Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / Wissen - Fahren ohne ...

21.11.2019 - 11:21:35

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Wissen - Fahren ohne .... Wissen - Fahren ohne Fahrerlaubnis; Fahren ohne Versicherungsschutz; Urkundenfälschung, u.a.

57537 Wissen, In der Deubach 2, Lidl-Parkplatz - Ausgehend von einer angezeigten Verkehrsunfallflucht vom 15.11.2019 suchte die Polizeiwache an einem blauen Audi A4 oder A6 Avant mit Rechtslenker. Im Zuge von polizeilichen Recherchen und Zeugenhinweisen konnte das in Frage kommende Fahrzeug am 20.11.2019 sowie der mutmaßliche 28-jährige Fahrzeugbenutzer ermittelt werden. Das Fahrzeug befand sich ohne Kennzeichen vor dem Anwesen des 28-Jährigen und würde seinen Angaben zufolge nicht genutzt. Die festgestellten Beschädigungen an dem Pkw konnten aber der angezeigten Verkehrsunfallflucht zugeordnet werden. Gegen 18:20 Uhr suchten die Beamten nochmals die Anschrift des 28-Jährigen auf und stellten fest, dass das Fahrzeug nicht mehr dort stand und offensichtlich bewegt wurde. Der Audi konnte kurze Zeit später auf dem Lidl-Parkplatz in Wissen ausgemacht werden. Nach kurzer Wartezeit kam der 28-Jährige zu dem Fahrzeug zurück und wollte wegfahren. Daran konnten ihn die Beamten hindern. Während der Überprüfung wurde festgestellt, dass der 28-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen erschienen zwar ordnungsgemäß. Bei genauerem Hinsehen und Überprüfung der Kennzeichen stellte sich aber schnell heraus, dass diese Kennzeichen ursprünglich einem anderen abgemeldeten Fahrzeug zugeteilt waren. Außerdem waren die am Kennzeichen aufgebrachten amtlichen Siegel offensichtlich von einem anderen Kennzeichen gelöst und auf diesen Kennzeichen angebracht worden. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Es folgt ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutzschutz, sowie wegen Urkundenfälschung und anderen Strafbestimmungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen Rainer Greb, PHK Telefon: 02742-9350 pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4445790 Polizeidirektion Neuwied/Rhein

@ presseportal.de