Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / Verst??e gegen ...

24.05.2021 - 12:52:29

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Verst??e gegen .... Verst??e gegen Coronaauflagen, Bet?ubungsmittel- und Waffengesetz

Linz/ Bad H?nningen - In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden der Polizei mehrere Verst??e gegen die aktuell geltenden Auflagen bekannt.

So verhielt sich eine Gruppe junger M?nner im Alter zwischen 19-21 Jahren in der Ortslage Rheinbreitbach ?berm??ig laut in der ?ffentlichkeit. Die Personen aus unterschiedlichen Haushalten h?rten laut Musik und missachteten jegliche Abstandsgebote und Kontaktbeschr?nkungen. Gegen sie wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bei einer Person wurden zudem geringe Mengen Amphetamin sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz er?ffnet.

In der Ortslage Bad H?nningen feierte eine gr??ere Personengruppe lautstark im Bereich der Rheinpromenade. Die stark alkoholisierten Personen aus Neuwied und Bad H?nningen missachteten dabei geltende Auflagen/Beschr?nkungen. Einer Person konnte zudem ein Teleskopschlagstock zugeordnet werden. Ein Teleskopschlagstock gilt als Waffe im Sinne des Waffengesetzes. Das Mitf?hren ist verboten. Der Gegenstand wurde sichergestellt und gegen den Eigent?mer ein Verfahren wegen Versto?es gegen das Waffengesetz er?ffnet.

Die Polizei m?chte nochmal ausdr?cklich auf die bestehende Regelungslage hinweisen. Nach der aktuell geltenden 21. Corona-Bek?mpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist der Aufenthalt im ?ffentlichen Raum grunds?tzlich nur alleine, mit den Angeh?rigen des eigenen Hausstands oder zus?tzlich mit Personen eines weiteren Hausstands, h?chstens jedoch mit insgesamt f?nf Personen, gestattet. Bei Begegnungen mit anderen Personen im ?ffentlichen Raum ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

@ presseportal.de