Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / T?tlicher Angriff und ...

26.05.2021 - 10:57:42

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / T?tlicher Angriff und .... T?tlicher Angriff und Widerstand gegen Polizeibeamte durch 49-j?hrigen Randalierer

Puderbach - Am Dienstagabend erhielt die Polizeiinspektion Stra?enhaus Kenntnis ?ber deine randalierende Person, die in Puderbach mit einem Schlagstock gegen die Eingangst?r eines Restaurants h?mmerte. Bei der Gef?hrderansprache verhielt sich der 49 - j?hrige Beschuldigte den eingesetzten Polizeibeamten gegen?ber verbal und k?rperlich aggressiv. Er drohte den Beamten, dass er nun ein Messer verlange um sie abzustechen. Daraufhin wurde er im Hausflur mit einfacher k?rperlicher Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt. Beim anschlie?enden Transport zur Dienststelle versuchte der der Beschuldigte einen Beamten mit einem Kopfsto? zu verletzen. Dies wurde wiederum mit einfacher k?rperliche Gewalt verhindert. Nach richterlicher Anordnung ist dem alkoholisierten Mann (Atemalkohol 1,27 Promille) auf der Wache von einem Arzt eine Blutprobe entnommen worden. Er verblieb bis zu seiner Ausn?chterung im Polizeigewahrsam. Die eingesetzten Polizeibeamten blieben bei dem Einsatz unverletzt. Der Beschuldigte zog sich bei der Fesselung leichte Verletzungen zu.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stra?enhaus

Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4924442 Polizeidirektion Neuwied/Rhein

@ presseportal.de