Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / Pressemitteilung der Polizei ...

31.01.2021 - 10:47:21

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Pressemitteilung der Polizei .... Pressemitteilung der Polizei Neuwied vom 29.-31.01.2021: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss in Rodenbach; R?uberischer Diebstahl in Neuwied

Neuwied - Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss in Rodenbach: Am Samstagmorgen gegen 05:30 Uhr fuhr der 19 j?hrige Fahrzeugf?hrer die Niederbieberer Stra?e von Segendorf Richtung Rodenbach. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle ?ber seinen PKW und schlug in ein angrenzendes Firmengeb?ude ein. Danach r?umte der sp?tere Beschuldigte noch Unfallteile in seinen PKW und entfernte sich mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle, kam aber nur noch bis zu einem angrenzenden Parkplatz. Vermutlich plagte ihn sein schlechtes Gewissen, sodass er dann doch die Polizei rief. Gl?cklicherweise wurde er bei dem Unfall nicht verletzt. An seinem PKW und vor allem am Geb?ude entstand erheblicher Sachschaden. W?hrend der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der 19 J?hrige alkoholisiert war. Nun erwarten ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr in Verbindung mit einer Unfallflucht. Sein F?hrerschein wurde vor Ort beschlagnahmt.

R?uberischer Diebstahl in Neuwied: Am Samstagnachmittag meldeten Mitarbeiter des REWE Centers in Neuwied einen renitenten Ladendieb. Der 37 j?hrige Dieb versuchte dem Ladendetektiv einen Schlag zu versetzen um sich aus dessen Griff zu l?sen und zu fl?chten, was ihm aber misslang. Die Polizei konnte den amtsbekannten Beschuldigten mit verschiedenem Diebesgut feststellen und festnehmen. Die weitere Durchsuchung f?hrte zum Auffinden von geringen Mengen Marihuana und Amphetamin. Dem Beschuldigten wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4826152 Polizeidirektion Neuwied/Rhein

@ presseportal.de