Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / Pressemeldung der ...

29.07.2020 - 09:32:29

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Pressemeldung der .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 28.07.2020

Neuwied -

- Verkehrsunfälle -

Am 28.07.2020 wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt acht Verkehrsunfälle protokolliert.

Gegen 08:57 Uhr befuhr eine 77jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW den Sohler Weg und wollte in der Folge in den Kreisel Ringstraße einfahren. Hierbei übersah die Fahrzeugführerin, ein im Kreisel bereits befindliches vorfahrtsberechtigtes Kleinkraftrad, welches mit zwei Personen besetzt war. Durch das Einfahren des PKW musste der 55jährige Fahrer des Kleinkraftrades eine Vollbremsung machen, welche zum Sturz des Fahrers samt seiner 46jährigen Socia führte. Die beiden Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Gegen 10:30 Uhr wurde die Polizei Neuwied zu einem Verkehrsunfall der besonderen Art zum Rewe-Markt nach Niederbieber im Neuer Weg gerufen. Vor Ort ergab sich, dass ein 78jähriger Fahrzeugführer beim Befahren des Parkplatzes und anschließendem Einparkvorgang vermutlich das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselt haben könnte. Als Folge der Verwechselung nahm der Fahrzeugführer samt seinem Fahrzeug nochmals kurzfristig Schwung und fuhr in die vor dem Parkplatz befindliche Schaufensterscheibe hinein. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall weder der Fahrzeugführer noch ein Unbeteiligter verletzt.

- Strafanzeigen -

Gegen 20:00 Uhr erhielt hiesige Dienststelle eine Mitteilung über eine Schlägerei zwischen zwei Parteien, welche gemeinsam in einem Wohnhaus in der Engerser Landstraße leben. Vor Ort konnten insgesamt vier Personen angetroffen werden, welche in verschiedenster Weise eine körperliche Auseinandersetzung untereinander schilderten. Im Rahmen der Ermittlungen wurde klar, dass es zwischen den Parteien bereits seit langem nachbarschaftliche Differenzen gab und der Anlass der aktuellen Geschehnisse vermutlich eine "Kleinigkeit" war. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4664489 Polizeidirektion Neuwied/Rhein

@ presseportal.de