Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / Pressemeldung der ...

25.06.2020 - 17:56:30

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Pressemeldung der .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 24.06.2020

Neuwied -

- Verkehrsunfälle -

Am 24.06.2020 wurden im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechs Verkehrsunfällen protokolliert.

Gegen 08:40 Uhr kam es in der Rheinstraße zu einem Alleinunfall einer 34jährigen Radfahrerin, welche beim Fahrbahnwechsel die Kontrolle über ihr Rad verlor und stürzte. Hierbei verletzte sich die Radfahrerin glücklicherweise nur leicht. Auf der Engerser Landstraße kam es gegen 15:32 Uhr zu einem Unfall beim Ausfahren aus einer Grundstückseinfahrt. Der 61jährige Fahrzeugführer übersah hierbei eine 65jährige vorfahrtsberechtigte Fahrzeugführern. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde die 65jährige zum Glück nur leicht verletzt. Die beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

- Verkehrsüberwachung -

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung wurde gegen 17:27 Uhr ein 58jähriger Verkehrsteilnehmer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, dafür aber den PKW im alkoholisierten Zustand geführt hatte. Die Fahrt wurde beendet und ein Verfahren eingeleitet.

Bei einer weiteren Kontrolle konnten die Beamten einen 36jährigen noch unmittelbar vor Fahrtantritt von seinem Vorhaben abhalten. Bei dem Fahrzeughalter ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 1,41 Promille. Die angedachte Fahrt wurde durch Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel verhindert.

- Strafanzeigen -

Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es an einer Baustelle im Beverwijker Ring zu einer Meldung über randalierende Personen. Ein Zeuge gab hierbei an, dass die Personen vor Ort eventuell auch Gegenstände aus der Baustelle entwendet haben könnten. In einem ersten Einsatz wurden die verantwortlichen Personen im Nahbereich angetroffen und kontrolliert. Hierbei konnte zunächst kein mögliches Stehlgut aufgefunden werden. Am Donnerstag kam es dann zur Meldung, dass tatsächlich Gegenstände von der Baustelle entwendet wurden. Daraufhin wurden die Verantwortlichen der Nacht nochmals durch die Beamten aufgesucht. Hierbei gab man dann reumütig zu, dass man die entwendeten Gegenstände noch in der Nacht in den Nahbereich der Baustelle zurückgebracht habe. Die Gegenstände konnten aufgefunden und dem Baustellenpersonal ausgehändigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4634692 Polizeidirektion Neuwied/Rhein

@ presseportal.de