Obs, Polizei

Polizeidirektion Neustadt / Weinstraße / ...

22.03.2017 - 18:46:52

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / .... (Bockenheim/Weinstraße) 70 Prozent Beanstandungsquote bei Schwerverkehrskontrolle

Bockenheim - Bei einer Kontrolle des Schwerverkehrskontrolltrupps zusammen mit speziell geschulten Kollegen der Polizeiinspektion Neustadt und der Polizeiinspektion Grünstadt wurden am Mittwoch (22.03.2017) in Bockenheim auf der B 271 in Höhe des Parkplatzes "Weintor" insgesamt zehn Lkw kontrolliert, sieben davon wurden beanstandet. Insgesamt wurden von den neun eingesetzten Polizeibeamten 10 Berichte an das jeweils zuständige Gewerbeaufsichtsamt erfasst, da die Fahrer nicht die vorgeschriebenen Lenk- oder Ruhezeiten eingehalten hatten bzw. das Kontrollgerät nicht richtig bedient wurde. Ein Lkw-Fahrer wurde beanstandet, da er ohne Schuhe im Führerhaus saß und die Pedale bediente. Highlight des Tages war ein bosnischer Sattelzug, der mit 24 Tonnen Natriumcarbonat in BigBags von Bosnien nach Kleinkarlbach unterwegs war. Nachdem der Fahrer die seitliche Plane des Aufliegers geöffnet hatte, erkannten die Kontrolleure, dass die Ladung vollkommen unzureichend gesichert und bereits seitlich verschoben war. Auf Grund dessen wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Der Sattelzug darf erst dann weiterfahren, wenn die Ladung ordnungsgemäß gesichert und von der Polizei freigegeben ist. Der Fahrer musste diesbezüglich eine Sicherheitsleistung in Höhe von 85 Euro als Strafe bezahlen. Ein deutlich höheres Bußgeld kommt auf den Verlader dieser Fracht zu, der für die unzureichende Ladungssicherung ebenso verantwortlich ist. Der Halter des Sattelzugs ließ leichtfertig zu, dass elementare Sicherheitsvorschriften missachtet wurden. Hierdurch erwirtschaftete er einen geldwerten Vorteil gegenüber denen, die einen solchen Transport ordnungsgemäß durchführen und die Ladung gewissenhaft sichern. Deshalb wird gegen ihn ein sogenanntes Verfallsverfahren betrieben, um den errechneten Gewinn in Höhe von knapp 3500 Euro komplett abzuschöpfen.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Zentrale Verkehrsdienste 67105 Schifferstadt Telefon 06235/495-308

www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!