Obs, Polizei

Polizeidirektion Neustadt / Weinstraße / ...

22.03.2017 - 16:11:49

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / .... (Bad Dürkheim) Aktueller Warnhinweis - Anruf von angeblichen Kriminalbeamten

Bad Dürkheim - Zurzeit melden sich bei der Polizei Bad Dürkheim vermehrt ältere Bürger aus Bad Dürkheim, die darüber berichten, dass sie überwiegend in den Vormittagsstunden des 22.03.17 Anrufe von "angeblichen Kriminalbeamten" erhalten haben. Die Telefonnummer war teilweise unterdrückt, teilweise sahen die Teilnehmer aber die Rufnummer 06322 110. Die "falschen Kriminalbeamten" gaben an, dass es in der Nähe zu Einbrüchen gekommen sei und fragten nach Geld, Münzen und Schmuck der Personen. Alle Angerufenen reagierten besonnen und beendeten in diesem Stadium die Telefongespräche ohne persönliches bekannt zu geben und meldeten sich bei der Polizei. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die unbekannten Anrufer aktuell weiter ältere Menschen anrufen werden, fordert die Polizei diese insbesondere dazu auf, mit der Weitergabe persönlicher Daten am Telefon sehr vorsichtig zu sein. Geben Sie auf keinen Fall Informationen über Vermögenswerte oder Ihre Wohnverhältnisse weiter. Lassen Sie sich den Namen und die Rufnummer des Anrufers geben. Rufen Sie bei der Dienststelle des angeblichen Kriminalbeamten an und lassen Sie sich verbinden. Verständigen Sie sofort über Notruf die Polizei, wenn Sie einen solchen Anruf erhalten haben oder sie sogar Opfer einer solchen Tat geworden sind. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0, oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiinspektion Bad Dürkheim Tel. 06322/963-0 oder 06321-854-0

www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!