Obs, Polizei

Polizeidirektion Neustadt / Weinstraße / Unfall verursacht und ...

14.03.2019 - 13:26:50

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Unfall verursacht und .... Unfall verursacht und weggefahren - aufmerksame Zeugin ruft Polizei

Neustadt/Weinstraße - Am gestrigen Vormittag stellte ein Autofahrer seinen PKW neben dem Gebäude der Postfiliale am Hauptbahnhof ab. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer wollte von diesem Parkplatz auf die Straße einfahren. Bei diesem Lenkmanöver streifte der Herr das Fahrzeug, welches abgeparkt war. Der Fahrer stieg aus und begutachtete den entstandenen Schaden. Eine nicht involvierte Zeugin beobachtete diesen Vorgang und sprach den Unfallverursacher an. Dieser versicherte der Frau, dass er sich um die Schadensregulierung kümmern will. Kurze Zeit später entdeckte die Unfallzeugin einen Zettel am beschädigten Auto, wodurch diese die Polizei informierte. Auf der Notiz festgeschrieben stand eine Bitte, die Polizei nicht zu verständigen. Um die Begleichung des Schadens bräuchte man sich keine Sorgen machen. Nach polizeilichen Ermittlungen könnte es möglich sein, dass der Verursacher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Sollte dies der Fall sein muss der Fahrer nicht nur mit einer Strafanzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen, sondern darüber hinaus sich noch eines Strafverfahrens wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Jennyfer Hantke Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de