Obs, Polizei

Polizeidirektion Neustadt / Weinstraße / Polizeiautobahnstation ...

27.10.2017 - 17:06:13

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Polizeiautobahnstation .... Polizeiautobahnstation - Pkw-Fahrer behindern Rettungsgassenbildung

Autobahn 6, Mannheim-Sandhofen - Die Autobahnpolizei Ruchheim ermittelt gegen zwei Pkw-Fahrer, die am Donnerstag, 26.10.2017, kurz vor 18:00 Uhr, die Bildung der Rettungsgasse auf der Autobahn 6, kurz vor der Ausfahrt Mannheim-Sandhofen, Fahrtrichtung Ludwigshafen behindert haben. Während sich die meisten Fahrerinnen und Fahrer im täglichen Baustellenstau korrekt verhielten und sich im Stau "anstellten", überholten mehrere Pkw-Fahrer über den Seitenstreifen. Dadurch gelangten sie zwar schneller an die Anschlussstelle, behinderten aber die Fahrzeugführer auf dem rechten Fahrstreifen an der Bildung der Rettungsgasse. Für den erlangten Zeitgewinn kommen auf die Seitenstreifenfahrer Bußgelder von 75 EUR mit je einem Punkt zu.

Stichwort Rettungsgasse und Seitenstreifen:

Die Pflicht zur Bildung einer Rettungsgasse besteht unabhängig von der Ursache des Staus auf Außerortsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen pro Richtung immer, wenn die Fahrzeuge zum Stillstand kommen oder nur noch mit Schrittgeschwindigkeit fahren.

Fahrzeuge müssen die Fahrbahn benutzen. Seitenstreifen sind nicht Bestandteil der Fahrbahn und dürfen nur nach ausdrücklicher Weisung durch die Polizei oder durch Verkehrszeichen (z.B. Wechselzeichen) befahren werden.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Ruchheim Rolf Spiegelhalter Telefon: 06237 933-214 www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!