Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeidirektion Neustadt / Weinstraße / Nachtrag zu unserer PM ...

05.11.2019 - 16:41:49

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Nachtrag zu unserer PM .... Nachtrag zu unserer PM vom 15.06.2019, 05:55 Uhr - Geburtstagsfeier außer Kontrolle geraten, massiver Polizeieinsatz nötig, Beamte verletzt 15.06.2019, 05:55 Uhr

Grünstadt-Sausenheim - In der Nacht vom 14.06.2019 auf den 15.06.2019 kam es aufgrund einer ausgeuferten Geburtstagsfeier einer 16-jährigen Neuleiningerin zu Einsatzmaßnahmen der Polizei in und rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Sausenheim. Zur Einsatzbewältigung vor Ort waren knapp 40 Einsatzkräfte der Polizeipräsidien Rheinpfalz, Westpfalz und Mainz mehrere Stunden eingebunden. Letztendlich mussten neun Personen wegen Missachtung von Platzverweisen in Gewahrsam genommen werden. Zur Aufarbeitung der Vorkommnisse wurde beim Polizeipräsidium Rheinpfalz eine Ermittlungsgruppe mit Sitz bei der Polizeiinspektion Grünstadt gegründet. Im Rahmen der Tätigkeiten der Ermittlungsgruppe und nach Abschluss der Beweiserhebung konnten insgesamt 12 Tatverdächtige im Alter von 17 bis 24 Jahren ermittelt werden. Diesen müssen sich wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte in zwei Fällen, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in drei Fällen, Gefährliche Körperverletzung, versuchte gefährliche Körperverletzung und Beleidigung in vier Fällen und Landfriedensbruch in 12 Fällen verantworten. Insbesondere konnte ein 19-jähriger Eisenberger ermittelt werden, welcher einen Stein auf die eingesetzten Beamten geworfen haben soll. Hierbei wurde ein Beamter der Polizeiinspektion Landstuhl am Kopf verletzt. Einem weiteren 18-jährigen aus Dreisen wird vorgeworfen ein Feuerzeug aus der Menschenmenge heraus in Richtung der eingesetzten Beamten geworfen zu haben. Die durch die Ermittlungsgruppe aufgearbeiteten Vorgänge wurden an die Staatsanwaltschaft abgegeben.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Stefan Molter Telefon: 06321-854-109 E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117687/4430756 -

@ presseportal.de