Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Mayen / Pressemitteilung der ...

12.01.2020 - 17:16:22

Polizeidirektion Mayen / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler 10.-12.01.2020

Bad Neuenahr-Ahrweiler - Verkehrsunfälle Insgesamt ereigneten sich am Wochenende 11 Verkehrsunfälle, bei denen glücklicherweise niemand verletzt wurde. Am 10.01.2020 wurde in der Zeit von 12 - 14 Uhr auf dem Don-Bosco-Parkplatz in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein schwarzer Opel Corsa beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerkannt von der Unfallstelle.

Strafanzeigen Am Freitagnachmittag wäre ein 55jähriger fast Opfer eines Taschendiebstahls geworden. In einem Lebensmitteldiscounter in der Poststraße in Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde ihm von einer 25-30jährigen südländisch aussehenden weiblichen Person in die Tasche gegriffen. Das Opfer konnte den Diebstahl seiner Geldbörse erfolgreich verhindern. Die Täterin war mit einem ca. 15-16jährigen Jugendlichen unterwegs und beide trugen dunkle Jacken, dunkle Hosen und Turnschuhe. Sie konnten unerkannt entkommen.

Am Freitagabend wurde in einem Lebensmitteldiscounter in der Rathausstraße in Bad Neuenahr-Ahrweiler einem 65jährigen aus der Geldbörse, die sich in der Jackentasche befand, Bargeld und die EC-Karte entwendet. Der oder die Täter steckten die Geldbörse scheinbar unbemerkt danach wieder in die Jackentasche, so dass dem Geschädigten das Fehlen erst an der Kasse auffiel.

Am Samstagmorgen wurden ein 72- und ein 73jähriger in der Sparda Bank in der Wilhelmstraße von zwei südländisch aussehenden männlichen Personen im Alter zwischen 40 und 50 Jahren beim Geldabheben am Bankautomaten angesprochen. Einem der Geschädigten fehlte im Anschluss die EC-Karte. Beide Täter sprachen vermutlich französisch.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/4489700 Polizeidirektion Mayen

@ presseportal.de