Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Lübeck / OH-Stockelsdorf Trunkenheitsfahrt mit ...

04.10.2019 - 16:01:48

Polizeidirektion Lübeck / OH-Stockelsdorf Trunkenheitsfahrt mit .... OH-Stockelsdorf Trunkenheitsfahrt mit Verkehrsunfallflucht, mehrere Pkw beschädigt

Lübeck - Am gestrigen Donnerstag (03.10.2019) meldeten gleich mehrere Zeugen der Polizei einen mutmaßlichen Unfallverursacher, der mit seinem schwarzen Mercedes in Stockelsdorf gegen mindestens zwei parkende Pkw gefahren war. Hierbei beschädigte der Fahrer sein eigenes Fahrzeug massiv und flüchtete.

Um 23.07 Uhr meldeten Zeugen, dass der Fahrer eines schwarzen Mercedes in der Morier Straße (Stockelsdorf) mindestens 2 parkende Pkw angefahren habe. Anschließend sei er mit seinem stark beschädigten Fahrzeug in Richtung der Stockelsdorfer Straße geflüchtet. Beamte des 2. Polizeirevieres stellten bei Anfahrt zur Unfallstelle dann einen beschädigten Pkw fest, der ihnen begegnete und genau in diesem Moment zum Parken abgestellt wurde. Die linke Fahrzeugseite wies starke Unfallbeschädigungen auf. Der linke Vorderreifen war platt. Diese Beschädigungen dürfte mit dem aus der Morier Straße gemeldeten Vorfall zusammenhängen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten starken Atemalkoholgeruch bei dem 42-jährigen Lübecker fest. Eine freiwillige Atemalkoholüberprüfung ergab einen vorläufigen Wert von 2,56 o/oo. Zur Blutprobenentnahme wurde der Lübecker zum 2. Polizeirevier Lübeck verbracht. Die Beamten stellten den Führerschein sicher. Es wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Die Höhe des Sachschadens wird auf ungefähr 11.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an: Michael Bergmann Polizeidirektion Lübeck Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

@ presseportal.de