Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Lübeck / OH Lensahn / Verkehrsunfallflucht in ...

14.03.2019 - 15:11:49

Polizeidirektion Lübeck / OH Lensahn / Verkehrsunfallflucht in .... OH Lensahn / Verkehrsunfallflucht in Lensahn - die Polizei sucht Zeugen

Lübeck - Am Mittwochnachmittag (13.03.2019) kam es im Kreuzungsbereich Lübecker Straße / Eutiner Straße in Lensahn zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einem Auto. Die Fahrerin des Pkw flüchtete.

Gegen 16.50 Uhr überquerte die Fußgängerin bei "Grün" für Fußgänger gemeinsam mit ihrem sechsjährigen Sohn an der Fußgängerfurt die Fahrbahn. Aus der Lübecker Straße näherte sich zur gleichen Zeit ein roter Pkw der Kreuzung und bog nach rechts in die Eutiner Straße ein. Dabei nahm die Fahrerin des Pkw die Mutter mit ihrem Sohn offenbar erst im letzten Moment wahr und bremste mit blockierenden Rädern.

Dennoch konnte ein Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht verhindert werden. Die Frau aus Lensahn fiel quasi auf die Motorhaube und musste sich auf dieser abstützen. Sie wurde bei dem Unfall am Knie und an der Hand verletzt, ihr aufgeklappter Regenschirm wurde beschädigt.

Die bisher noch unbekannte Fahrerin des roten Pkw entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die erkennbar verletzte Fußgängerin und ihren weinenden Sohn zu kümmern. Es soll sich bei der Flüchtigen um eine etwa 30-jährige Frau mit längeren, blonden Haaren gehandelt haben, das Kennzeichen des roten Pkw endete auf "1808" oder sehr ähnlich.

Den Schilderungen der Geschädigten zufolge könnte dieser Vorfall von verschiedenen Zeugen beobachtet worden sein. Diese Zeugen, aber auch die bisher noch unbekannte Fahrerin des roten Pkw werden gebeten, sich unter 04363 - 91263 mit der Polizeistation Lensahn in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Dierk Dürbrook Telefon: 0451-131 2004 / 2015 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...