Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Lübeck / OH-Grömitz-Lindenstraße / gelöste und ...

11.09.2018 - 15:46:39

Polizeidirektion Lübeck / OH-Grömitz-Lindenstraße / gelöste und .... OH-Grömitz-Lindenstraße / gelöste und entwendete Radmuttern- noch rechtzeitig bemerkt

Lübeck - Anfang September wurden an einem Firmenfahrzeug offenbar die Radmuttern von einer Felge entwendet. Der Vorfall wurde bemerkt, als ein Mitarbeiter beim Fahren auf der Strecke Grömitz-Lensahn ein heftiges Schlingern des betreffenden Rades feststellte. Die Polizei in Grömitz ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Von Samstag (31.08.) bis Mittwoch (05.09.) hatte ein Mitarbeiter seinen gelben Firmenwagen in der Lindenstraße in Grömitz auf einem Anwohnerparkplatz abgestellt. Als er mit dem Wagen dann in Richtung Lensahn unterwegs war bemerkte er ein Schlingern des VW Crafter und hielt an. Da musste der 32-jährige Ostholsteiner feststellen, dass an der linken, hinteren Radfelge fünf von sechs Radmuttern fehlten und die noch verbliebene sechste, und zwischenzeitlich gebrochene Schraube das Rad hielt. Es ist von einem Diebstahl der Radmuttern auszugehen.

Die Polizei in Grömitz ermittelt neben dem Diebstahl auch hinsichtlich des Verdachts eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 04562-22000.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/POLIZEI/Polizei_n ode.html

@ presseportal.de