Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Lübeck / HL-Innenstadt-Holstenstraße / ...

11.10.2019 - 13:36:35

Polizeidirektion Lübeck / HL-Innenstadt-Holstenstraße / .... HL-Innenstadt-Holstenstraße / Fahrradfahrer angefahren- Hinweise erbeten

Lübeck - Am Donnerstag (03.10.) kam es kurz nach 23:30 Uhr in der Lübecker Holstenstraße zu einem Unfall bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Ein in die Straße "An der Untertrave" einbiegender Pkw-Fahrer ist flüchtig.

An der Ampelanlage in der Holstenstraße in Richtung Lindenteller warteten bei Rot zunächst ein 31-jähriger Radfahrer und daneben ein Pkw. Obwohl zunächst nur die Radfahrerampel auf Grünlicht schaltete fuhren beide Verkehrsteilnehmer zeitgleich los. Der Pkw bog nach rechts in die Untertrave ein und schnitt damit den Radfahrer. Dieser versuchte noch zu bremsen. Da die Straße regennass war, rutschte dieser aber gegen das Fahrzeugheck und stürzte. Der 31-jährige Lübecker verletzte sich leicht an der Hand. Eine sofortige ärztliche Behandlung lehnte er ab.

Der beteiligte Pkw, möglicherweise ein Mercedes mit dem Kennzeichen HL-S???, fuhr ohne zu halten weiter und ist als Unfallbeteiligter flüchtig.

Die Ermittlungen hinsichtlich des genannten Kennzeichenfragmentes führten bisher nicht zum Erfolg. Deshalb bittet der Ermittler beim 1. Polizeirevier um Zeugen, die weitere Angaben machten können. Hinweise bitte per Telefon an die Rufnummer 0451-1310.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

@ presseportal.de