Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Lübeck / HL_Buntekuh / Zusammenstoß eines Pkw ...

26.11.2019 - 13:16:25

Polizeidirektion Lübeck / HL_Buntekuh / Zusammenstoß eines Pkw .... HL_Buntekuh / Zusammenstoß eines Pkw mit einer Fußgängerin - Polizei sucht Zeugen

Lübeck - Um 20.45 Uhr kam es am Samstag, 23.11.2019, im Einmündungsbereich Ziegelstraße / Fregattenstraße zu einem Zusammenprall eines Pkw mit einer Fußgängerin, die im Bereich der dortigen Fußgängerfurt die Straße überquerte.

Der 28-jährige Auslieferungsfahrer eines Pizzaservice aus Lübeck befuhr den bisherigen Ermittlungen zufolge die Fregattenstraße in Richtung Ziegelstraße. Im Einmündungsbereich der beiden Straßen kam es zum Zusammenprall des Pkw mit einer 17-jährigen Lübeckerin, die die Fahrbahn im Bereich der dortigen Fußgängerfurt zu überqueren beabsichtigte.

Die junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst einer Lübecker Klinik zugeführt.

Der Fahrer des Pkw hatte den Ermittlungen zufolge nur sehr kurz mit der 17-jährigen gesprochen und sich dann vom Unfallort entfernt, ohne sich um die Verletzte zu kümmern und ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Noch am gleichen Abend konnte der verantwortliche Fahrzeugführer bei dem Pizzaservice angetroffen und zum Unfall befragt werden. Dabei nahmen die Beamten Hinweise auf vorausgegangenen BTM-Konsum wahr. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC, Kokain und Amphetamin. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und auf dem 2. Polizeirevier durchgeführt. Der Führerschein des 28-jährigen wurde beschlagnahmt, er wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ihm das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge ab sofort untersagt ist.

Gegen den Mann wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zeugen des Unfalls vom Samstag, 23.11., um 20.45 Uhr, werden gebeten, den Ermittlern der Polizeistation Buntekuh unter Tel. 0451 - 31 70 100-0 oder unter Buntekuh.PSt@polizei.landsh.de ihre Beobachtungen zu dem Verhalten der Unfallbeteiligten und zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Dierk Dürbrook Telefon: 0451-131 2004 / 2015 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4450703 Polizeidirektion Lübeck

@ presseportal.de