Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Lübeck / HL-Buntekuh / Vorfall an einer ...

16.12.2016 - 14:20:35

Polizeidirektion Lübeck / HL-Buntekuh / Vorfall an einer .... HL-Buntekuh / Vorfall an einer Tankstelle erschreckt dortigen Angestellten

Lübeck - Vergangene Nacht (16.12.16) hatte sich nach ersten Informationen ein Mann an einer Tankstelle in der Lübecker Ziegelstraße mit Benzin übergossen und danach den Angestellten der Tankstelle nach Feuer gefragt. Letzterer hatte ersten Ermittlungen zufolge den Vorfall auf dem Tankstellengelände beobachtet und eine Herausgabe eines Feuerzeugs verweigert. Stattdessen rief der 19-Jährige um 1.13 Uhr die Polizei. Als die Polizei eintraf, fanden sie einen 25-jährigen Mann wenige Meter neben der Tankstelle, der offensichtlich mit Benzin übergossen war. Den Beamten gegenüber äußerte er, dass er sterben wolle. Der Mann kam in eine Lübecker Klinik zur weiteren Behandlung. Weitere Hintergründe sind nicht bekannt. Zu Schäden auf dem Tankstellengelände war es nicht gekommen.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Anett Dittmer Telefon: 0451-131 2015  E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!