Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Ludwigshafen / Speyer - Versuchter und ...

11.10.2018 - 13:36:31

Polizeidirektion Ludwigshafen / Speyer - Versuchter und .... Speyer - Versuchter und vollendeter Wohnungseinbruch (26, 36, 37-1010)

Speyer -

10.10.2018 Entgegen landläufiger Meinung erfolgen Einbrüche häufig zur Tageszeit, zum Bei-spiel während einer kurzen Abwesenheit des Bewohners, so etwa zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden. Weit über ein Drittel aller Wohnungseinbrüche werden durch Tageswohnungseinbrecher begangen. So auch am Mittwochvormittag zwischen 09.30 Uhr und 13.15 Uhr. Unbekannte Täter drangen durch Aufhebeln der Wohnungstüren in zwei Wohnungen im oberen Stockwerk in einem Anwesen in der Ludwig-Uhland-Straße ein. In den Wohnungen wurden die Zimmer / Schränke durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen wurden nur aus einer Wohnung fünf Paar Sportschuhe und vier Packungen Zigaretten entwendet. Sachschaden: ca. 400.- Euro, Schaden Diebesgut: ca. 400.- Euro. In der Oberen Langgasse versuchte ebenfalls Unbekannte am Mittwochvormittag an sieben mehrgeschossigen Wohnhäusern die Hauseingangstür aufzuhebeln. In die Häuser gelangten die Täter allerdings nicht. Die gleichen Täter dürften auch für einen weiteren Einbruchsversuch in ein nur etwa 150 Meter entferntes Wohnhaus in der Dudenhofer Straße verantwortlich sein. Auch hier versuchten sie, die Hauseingangstür aufzuhebeln. Da es sich um eine mehrfach selbstverriegelnde Tür handelt, hielt diese dem Ausbruchsversuch stand.

Aktuell spielt die dunkle Jahreszeit den Einbrechern in die Hände, denn die frühe Dunkelheit macht es ihnen leichter. Zum einen können sie schneller feststellen, ob jemand zuhause ist, zum anderen bietet die Dunkelheit mehr Schutz vor Entdeckung. Einbrecher gehen meist den Weg des geringsten Widerstands. Sie nutzen günstige Gelegenheiten, wie zum Beispiel schlecht gesicherte Türen und Fenster. Eine gute Sicherungstechnik kann daher oftmals zum Abbruch des Einbruchversuchs führen. Einfache Technik, wie zeitgesteuerte Lampen oder elektronisch gesteuerte Rollläden, kann dem Täter den Eindruck vermitteln, dass jemand zu Hause ist. Ein vertrauenswürdiger Nachbar, der bei längerer Abwesenheit den Briefkasten leert, ist dabei genauso wichtig wie eine eigene erhöhte Aufmerksamkeit für das Wohnumfeld. Von aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern kommt meist der entscheidende Tipp, um Einbrecher auf frischer Tat zu überraschen oder sie noch in Tatortnähe stellen zu können.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de