Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Ludwigshafen / Speyer- Geldbeuteldiebstahl ...

06.11.2019 - 12:51:29

Polizeidirektion Ludwigshafen / Speyer- Geldbeuteldiebstahl .... Speyer- Geldbeuteldiebstahl und anschließende Abhebung von Bargeld (43/0511)

Speyer - 04.11.2019, 14:00 - 14:51 Uhr Am Montagmittag wurde einer 97-jährigen Frau aus Speyer während ihres Einkaufs in einem Lebensmitteldiscounter in der Else-Krieg-Straße der Geldbeutel aus der Jackentasche entwendet. Als diese an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie das Fehlen des Geldbeutels fest, in welchem sich Bargeld in kleiner 3stelliger Höhe sowie ihre Bankkarte und der dazugehörige PIN befanden. Als sie am Folgetag ihre Bankkarte sperren ließ wurde bekannt, dass zwischenzeitlich eine unberechtigte Abhebung über 1210 EUR von ihrem Konto erfolgte. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. In diesem Zusammenhang ergeht der Hinweis der Polizei, dass gerade ältere Menschen immer wieder Opfer von Diebstählen und Betrügereien werden, da sie von Tätern oftmals als leichte "Beute" angesehen werden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise der Polizei, um sich vor Taschendieben zu schützen:

Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. Unterlassen sie es, sich den PIN für ihre Geldkarte zu notieren und mit sich zu führen. Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, Kaufhaus oder Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de