Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Koblenz / Verkehrskontrollen der PI Bendorf ...

27.06.2020 - 03:06:43

Polizeidirektion Koblenz / Verkehrskontrollen der PI Bendorf .... Verkehrskontrollen der PI Bendorf mit der Zielrichtung Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

Bendorf / Vallendar - In der Nacht von Freitag, den 26.06.2020 auf Samstag, den 27.06.2020 wurden durch die Polizeiinspektion Bendorf verstärkte Kontrollmaßnahmen mit der Zielrichtung Alkohol - und Drogen im Straßenverkehr durchgeführt. Zunächst konnte durch die Beamten gegen 21:50 h ein Fahrradfahrer in der Hüttenstraße in Bendorf festgestellt werden, der komplett unbeleuchtet auf dem Bürgersteig unterwegs war. Bei der im Anschluss durchgeführten Kontrollmaßnahme zeigte sich der 31-Jährige aus der Verbandsgemeinde Vallendar zunehmend nervöser. Auf Nachfrage räumte er ein, vor wenigen Minuten Amfetamin konsumiert zu haben. Bei einer im Anschluss durchgeführten Durchsuchung der Person konnte ein "Snief-Röhrchen" mit frischen Amfetamin-Anhaftungen aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gegen 22:08 h wurden die Beamten über einen Verkehrsrowdy in der Hauptstraße in Bendorf in Kenntnis gesetzt. Zeugen berichteten aufgeregt, dass ein junger Fahrzeugführer viel zu schnell und mit waghalsigen Fahrmanövern durch die Ortslage Bendorf unterwegs sei. Der Fahrzeugführer konnte mit zwei weiteren Mitinsassen im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Vor dem Fahrzeug, auf dem Boden liegend, konnte durch die Beamten ein Tütchen mit Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Nach Sachverhaltsvortrag bei der Staatsanwaltschaft in Koblenz wurde die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet. Dem komplett uneinsichtigen Fahrzeugführer, der auch noch unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war, wurde im Anschluss eine Blutprobe auf der Dienststelle entnommen. Gegen den Fahrzeugführer wurde u.a. eine Strafanzeige wegen Verbotenen Kraftfahrzeugrennen gemäß § 315 d eingeleitet.

Bei einer weiteren Kontrollmaßnahme gegen 22:40 h in der Ortslage Vallendar, konnte ein 44-jähriger polnischer Staatsbürger auf dem Gelände der Access-Tankstelle in der Rheinstraße kontrolliert werden. Bei dem Fahrzeugführer ergaben sich eindeutige Hinweise auf zeitnahen Betäubungsmittelkonsum. Bei der anschließenden Fahrzeugdurchsuchung konnte eine kleine Menge Cannabis sowie Konsumutensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Nach Sistierung zur Dienststelle wurde dem Fahrzeugführer ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Weiterhin erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel- gesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz Polizeiinspektion Bendorf

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4635912 Polizeidirektion Koblenz

@ presseportal.de