Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Koblenz / Pressemitteilung der ...

24.11.2019 - 13:41:20

Polizeidirektion Koblenz / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Andernach von Freitag 22.11.19, 13:00 Uhr, bis Sonntag, 24.11.2019, 13.00 Uhr

Andernach - Verkehrsunfallflucht Andernach-Miesenheim, Netto Am Freitag, den 22.11.19, kam es im Zeitraum von 15:45 bis 16:00 Uhr auf dem Kundenparkplatz des Netto Marktes in Andernach-Miesenheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken wurde das Fahrzeug der Geschädigten, ein weißer Opel Astra, an der Fahrertür beschädigt. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Verkehrsunfallflucht Andernach, B256 AS B9 Andernach Hafen Am Freitag, den 22.11.19, kam es an der B256 Anschlussstelle B9 Andernach Hafen zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte musste verkehrsbedingt abbremsen. Die hinter ihr befindliche Verkehrsteilnehmerin nahm diesen Bremsvorgang zu spät wahr und fuhr ihr von hinten auf. Es entstand erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen, zudem klagte die Geschädigte über Nackenschmerzen und Übelkeit. Man einigte sich, die Polizei zu verständigen. Die Unfallverursacherin stieg dann jedoch wieder in ihr Fahrzeug und fuhr davon. Glücklicherweise verlor sie durch das Auffahren ihr Frontkennzeichen, so dass die Unfallverursacherin durch die Polizei schnell ermittelt werden konnte. Sie gab ohne Umschweife alles zu. Grund für die Flucht war, dass die Beschuldigte nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Wohnungseinbruchsdiebstahl Weißenthurm, Berliner Straße In der Nacht vom 22.11.19 auf den 23.11.19 kam es zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl in der Berliner Straße in Weißenthurm. Durch den oder die Täter wurde die Balkontür aufgehebelt und sich Zugang zur Wohnung verschafft. Anschließend wurde Schmuck und Bargeld entwendet.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Verkehrsunfallflucht Sankt Sebastian Am 23.11.19 kam es im Zeitraum von 0 Uhr bis 08:00 Uhr auf dem Parkplatz der Gemeindehalle in Sankt Sebastian zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Geschädigte stellte einen frischen Unfallschaden an seiner Heckstoßstange fest, als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen derzeit nicht vor.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder E-Mail piandernach@polizei.rlp.de, erbeten.

Versuchter Raub Mülheim-Kärlich, Judengengässchen Am 23.11.19, gegen 18 Uhr, kam es vor dem Jugendhaus in Mülheim-Kärlich zu einem versuchten Raub. Vier Jugendliche, alle im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, umzingelten einen 11-jährigen Jungen und forderten die Herausgabe seines Fahrrades und seines Geldes. Der Junge konnte sich zunächst noch losreißen und versuchte mit seinem Fahrrad zu flüchten. Einer der Täter konnte ihn jedoch am Hals packen und zu Boden ringen und versuchte ihm dort anschließend das Fahrrad gewaltsam zu entreißen. Als die Mutter des Jungen schließlich hinzukam und angab, dass sie bereits die Polizei verständigt habe, ließen die Jungs von ihm ab und flüchteten. Einer der Beschuldigten konnten im Rahmen der Fahndung schließlich aufgegriffen werden. Bei ihm konnte noch Diebesgut aus einem vorangegangenen Ladendiebstahl aufgefunden werden. Der Beschuldigte wurde anschließend auf der Dienststelle seinem Vater überstellt. Auch die übrigen Tatbeteiligte konnten zwischenzeitlich ermittelt werden. Gegen alle Beteiligten werden Strafanzeigen gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-921-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4448685 Polizeidirektion Koblenz

@ presseportal.de