Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Koblenz / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

05.01.2020 - 13:26:37

Polizeidirektion Koblenz / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Bendorf für das Wochenende 03.01.2020 bis 05.01.2020

Bendorf - Verkehrsunfallflucht am Kaufland Parkplatz.

Bendorf: - Am 03.01.2019, gegen 09:36 Uhr, befuhr die, spätere unfallflüchtige Frau, mit ihrem Roten PKW, mit dem Teilkennzeichen EMS- A den Parkplatz des Kauflandes in Bendorf. Hierbei übersah sie, dass an einem geparkten PKW die Türe offenstand und fuhr dagegen. Es kam zunächst zu einem Wortgefecht und im Anschluss entfernte sich die Frau von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei der Fahrerin soll es sich um eine ca. sechzigjährige Frau mit blond- melierten Haaren gehandelt haben. Zeugen die Hinweise zum Unfall, zu dem Fahrzeug oder Verursacherin geben können, werden gebeten sich unter der 02622-94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden.

Verkehrsunfall unter Einfluss von berauschenden Mitteln

Bendorf: - Am 03.01.2020, gegen 11:50 Uhr, bemerkte ein Zeuge, wie sich ein orangefarbener Kastenwagen im Bereich der Bahnhofstraße in Bendorf nach einem Unfall von der Unfallstelle entfernte. Der Unfallverursacher konnte durch die Polizei Bendorf in Zusammenarbeit mit dem Zeugen ermittelt werden. Bei der Überprüfung ergaben sich Hinweise darauf, dass der Unfallverursacher unter Einfluss von verschiedensten Drogen u.a. Kokain stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der B 42

Bendorf: - Am 04.01.2020, gegen 19:43 Uhr, wurde ein Verkehrsunfall auf der B 42 in Fahrtrichtung Neuwied gemeldet. Nach ersten Ermittlungen verlor ein 20- jähriger aus Neuwied die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Schutzplanke. Hierbei wurden der Fahrer und die Beifahrerin leicht verletzt. Zur Unfallaufnahme musste die B 42 vorübergehend in Fahrtrichtung Neuwied gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. Im Zuge des Rückstaus kam es zu einem weiteren Unfall am Ende des Staus.

Illegales Straßenrennen/ Verstoß gegen das Versicherungsgesetz

Bendorf: - Am 03.01.2019, gegen 21:30 Uhr, meldete der zuständige Jagdausübungsberechtigte, dass auf einem Feldweg im Bereich der K 81, Auf den Schafmorgen in Bendorf zwei Fahrzeuge durch die Gegend fahren und vermutlich Flurschaden anrichten. Bei Eintreffen der Polizei flüchtet zunächst ein Fahrzeug, das andere Fahrzeug blieb vor Ort unbesetzt stehen. Hier stellt sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen und versichert ist. Ermittlungen der Beamten führen zu einem 32-jährigem aus der Bendorf. Dieser kann auf einer Party in Bendorf angetroffen werden, wo auch das andere Fahrzeug steht. Zunächst wird die Fahrereigenschaft geleugnet, anschließend jedoch zugegeben. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen verdichteten sich die Anzeichen, dass ein illegales Autorennen veranstaltet wurden. In diesem Zusammenhang wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren gegen einen 29- jährigen aus der Verbandsgemeinde Weißenthurm eingeleitet. Weitere Ermittlungen ergaben, dass auch ein Flurschaden entstand.

Aufbruch von Postkasten

Bendorf: - Am 04.01.2020, gegen 09:48 Uhr, meldet ein unbeteiligter Kunde der deutschen Post, dass im Bereich des Kreisverkehrs in der Ringstraße ein Briefkasten aufgebrochen und die Briefe entwendet wurden. Dies konnte von der Streife so vorgefunden werden. Es wird von hiesiger Seite angemerkt, dass Personen die Briefe, die in den Postkasten gesteckt wurden, bei ihren Empfängern nicht ankommen werden. Zeugen die Hinweise zur Tat oder dem/die Täter geben können, werden gebeten sich unter der 02622-94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen

Weitersburg: - Am 04.01.2020 wurde hiesige Dienststelle von einer Anwohnerin der Straße "An der Erdkuhle" mitgeteilt, dass man an den Fahrzeugen der Familie den Heckscheibenwischer abgebrochen und entwendet habe. Im Verlauf der weiteren Überprüfungen konnten in der Ortslage Weitersburg, in unterschiedlichsten Straße ca. 12 Fahrzeuge festgestellt werden, an denen der Heckscheibenwischer entweder entwendet oder nur verbogen wurde. Zeugen oder weitere Geschädigte die Hinweise auf weitere Taten und/ oder den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bendorf unter der Rufnummer 02622-94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen:

Vallendar: - Auch hier wurde in der Nacht vom 03.01.2020 auf den 04.01.2020, an einem PKW der Heckscheibenwischer verbogen und entwendet.

Sachbeschädigung an Gaststätte:

Vallendar: - In der Nacht vom 04.01.2020 auf den 05.01.2020 wurden die Schaukästen der Gaststätte "Zur Grotte" in der Hellenstraße in Vallendar durch unbekannte Täter eingeschlagen und unbrauchbar gemacht. Zeugen oder weitere Geschädigte die Hinweise auf weitere Taten und/ oder den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bendorf unter der Rufnummer 02622-94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4483888 Polizeidirektion Koblenz

@ presseportal.de