Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Koblenz / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

12.08.2018 - 12:36:31

Polizeidirektion Koblenz / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach für das Wochenende vom 10.-12.08.2018

Andernach - Im Berichtszeitraum vom 10.12.08.2018 ereigneten sich 17 Verkehrsunfälle bei denen zwei Personen leicht und eine Person schwer verletzt wurden. Drei Unfallverursacher entfernten sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Ein Verursacher konnte bereits ermittelt werden. Eine zweite Verkehrsunfallflucht dürfte nach Auswertung der Videoaufzeichnung geklärt werden.

Andernach- Trunkenheitsfahrt ohne Fahrerlaubnis Am Freitag wurde in der Bachstraße gegen 22:45 Uhr ein 18-jähriger Andernacher festgestellt, der ein Kleinkraftrad ohne die erforderliche Fahrerlaubnis sowie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Strafanzeigen wurden gefertigt und eine Blutprobe entnommen.

Andernach- Trunkenheitsfahrt durch Fahrradfahrer In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Fahrradfahrer festgestellt, der die Bahnhofstraße in Andernach in Schlangenlinien befuhr.Der Atemalkoholtest bei dem 17-jährigen aus dem Odenwald ergab einen Wert von 1,6 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen sowie ein Strafverfahren eingeleitet.

Andernach- Körperverletzung unter Verkehrsteilnehmern Zwei PKW- Fahrer gerieten am Freitag gegen 20:45 Uhr in der Ludwig-Rosenberg-Straße in Andernach in Streitigkeiten. Der Streit gipfelte in einem Schlag ins Gesicht und einer blutenden Nase für den 19-jährigen Mann aus Weißenthurm sowie einem Strafverfahren wegen Körperverletzung für den 36-jährigen aus Andernach.

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen von Presseorganen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach Am Stadtgraben 19 56626 Andernach

Telefon:02632-921-0 PI Andernach:http://s.rlp.de/Ihy E-Mail:PIAndernach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de