Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Kiel / 210503.3 Kiel: Unbekannte werfen Steine ...

03.05.2021 - 16:58:01

Polizeidirektion Kiel / 210503.3 Kiel: Unbekannte werfen Steine .... 210503.3 Kiel: Unbekannte werfen Steine von Eisenbahnbedarfsbr?cke auf Fahrbahn

Kiel - Am Samstagabend warfen unbekannte T?ter Steine von der Eisenbahnbedarfsbr?cke, die ?ber den Wellseedamm f?hrt, auf die Fahrbahn. Drei Insassen eines Mitsubishi Space Wagon nahmen die Personen auf der Br?cke so rechtzeitig wahr, dass der Fahrer durch Abbremsen verhinderte, von einem Stein getroffen zu werden.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen befuhr der 56-j?hrige Fahrer mit zwei Beifahrern um 18:12 Uhr den Wellseedamm aus Meimersdorf kommend in Richtung Elmschenhagen. Kurz vor der Eisenbahnbedarfsbr?cke, die in H?he der Bunsenstra?e ?ber den Wellseedamm f?hrt, nahmen die Fahrzeuginsassen zwei augenscheinlich junge, m?nnliche Personen wahr, die mit Schottersteinen auf die Fahrbahn warfen. Der 56-J?hrige ging rechtzeitig vom Gas und bremste ab, so dass er einen Personen- und Sachschaden verhindern konnte.

Die beiden T?ter fl?chteten in Richtung Stauffenbergring.

Der 56-J?hrige alarmierte die Polizei. Mehrere Streifenwagenbesatzungen des 4. Polizeireviers Kiel begaben sich in die Fahndung, konnten aber keine verd?chtigen Personen mehr antreffen.

Beamte des Kriminaldauerdienstes vernahmen den Fahrer, f?hrten die Spurensicherung am Tatort durch und leiteten ein Strafverfahren wegen des versuchten gef?hrlichen Eingriffs in den Stra?enverkehr ein.

Zeugen, die im zeitlichen Zusammenhang mit der Tat verd?chtige Beobachtungen im Bereich der Br?cke gemacht haben oder Hinweise auf die unbekannten T?ter geben k?nnen, werden gebeten, sich mit dem 4. Polizeirevier Kiel unter 0431 - 160 1410 in Verbindung zu setzen.

Julia Bunge

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/?ffentlichkeitsarbeit Gartenstra?e 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4905491 Polizeidirektion Kiel

@ presseportal.de