Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Kiel / 191127.2 Kiel: Polizei führt ...

27.11.2019 - 12:07:05

Polizeidirektion Kiel / 191127.2 Kiel: Polizei führt .... 191127.2 Kiel: Polizei führt Verkehrskontrollen im Rahmen eines Konzerts durch

Kiel - Am 29. November findet in Kiel das Konzert der Rapper Bonez MC und RAF Camora statt. Die Polizei wird zu diesem Anlass unter Leitung des 2. Reviers umfangreiche Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt auf Alkohol und Betäubungsmittel durchführen.

Im Austausch mit anderen Polizeidienststellen aus ganz Deutschland wurde bekannt, dass eine relevante Anzahl von Besuchern der Konzerte der "Palmen aus Plastik"-Tour, Betäubungsmitteln wie Marihuana nicht abgeneigt ist und auch Alkohol eine Rolle spielt.

Da die Erfahrungen aus anderen Konzertorten zeigen, dass die Besucher oftmals mit Autos anreisen, wurden in verschiedenen Städten bereits umfangreiche Verkehrskontrollen durchgeführt und eine Vielzahl an Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizeidirektion Kiel beauftragte das örtlich zuständige 2. Polizeirevier mit gleichartigen Kontrollen für den Auftritt am 29. November. Diese werden ab Freitagnachmittag sowohl stationär am Exerzierplatz wie auch mobil im Umfeld der Halle beziehungsweise auf den Anreisewegen stattfinden.

Weiterhin wird die Polizei Präsenz zeigen, um möglichen Handel mit Betäubungsmitteln und deren Konsum im Umfeld der Halle zu verhindern.

Konzertbesucher sollten darüber hinaus bedenken, dass es Freitagnachmittag aufgrund einer angemeldeten Demonstration zu Verkehrsbehinderungen rund um den Exerzierplatz kommen kann.

Pressesprecher der Polizeidirektion Kiel stehen Freitag während des Einsatzes für Medienauskünfte zur Verfügung.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4451669 Polizeidirektion Kiel

@ presseportal.de