Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Kiel / 191004.1 Kiel: Zeugenaufruf nach ...

04.10.2019 - 15:22:12

Polizeidirektion Kiel / 191004.1 Kiel: Zeugenaufruf nach .... 191004.1 Kiel: Zeugenaufruf nach versuchtem Raub in der Lübecker Chaussee

Kiel - Bereits am 14.09.2019 kam es in der Lübecker Chaussee zu einem versuchten Raub. Hierbei versuchten ein bis zwei bislang unbekannte Täter unter Vorhalt eines Messers das Smartphone des Geschädigten zu entwenden. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Am 14.09.2019 habe sich der 24-jährige Geschädigte gegen 04:00 Uhr auf dem Weg zu einem Freund befunden, als er in der Lübecker Chaussee auf zwei Männer getroffen sei. Einer der Männer habe ihn, zunächst sehr freundlich, angesprochen. Im weiteren Verlauf sei die Person jedoch immer aufdringlicher geworden und habe das Smartphone des Geschädigten gefordert. Im Laufe der darauffolgenden körperlichen Auseinandersetzung sei der Geschädigte auch mit einem Messer bedroht worden. Die zweite Person habe sich eher zurück gehalten und gar nicht mit dem Geschädigten gesprochen.

Der Haupttäter soll nach Angaben des Geschädigten ca. 165 - 172 cm groß sein, habe einen schwarzen Drei-Tage-Bart und sehr kurze, schwarze Haare. Zur Tatzeit habe er einen schwarzen Kapuzenpullover getragen. Die zweite Person soll ebenfalls ein schwarzes Oberteil und sehr kurze, schwarze Haare getragen haben.

Polizeiliche Ermittlungen ergaben inzwischen, dass die Tat offenbar durch ein aus Richtung Innenstadt kommendes Pärchen gesehen wurde. Dieses Pärchen gab der zweiten Person nach einer kurzen Unterhaltung in der Lübecker Chaussee Feuer und ging dann weiter in Richtung stadtauswärts weg.

Die Polizei bittet nun Zeugen, insbesondere das beschriebene Pärchen, sich bei der Kriminalpolizei, unter 0431 - 1603333, zu melden.

Jan von Einem

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

@ presseportal.de