Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Kiel / 190904.2 Kiel: Schwerer Raub auf ...

04.09.2019 - 15:41:34

Polizeidirektion Kiel / 190904.2 Kiel: Schwerer Raub auf .... 190904.2 Kiel: Schwerer Raub auf Mitarbeiter eines Supermarktes aufgeklärt

Kiel - (Folge-ots zu 190826.1 Kiel: Mann bedroht Kassierer mit Messer und erbeutet Geld)

Der Raubüberfall auf einen Kassierer eines Supermarktes in der Werftstraße in Kiel am späten Abend des 23.08.2019 ist aufgeklärt. Das Amtsgericht Kiel hat am heutigen Morgen einen Haftbefehl gegen einen 24 Jahre alten Mann wegen des dringenden Verdachts des schweren Raubes erlassen.

Der Mann soll an der Kasse des zu diesem Zeitpunkt auch noch von Kunden besuchten Supermarktes ein Küchenmesser gezogen und dieses dem Kassierer an den Hals gehalten und aus der geöffneten Kasse Bargeld entnommen haben. Der Kassierer erlitt einen Schock. Ermittlungen der Kriminalpolizei Kiel führten zur Festnahme des Beschuldigten, in dessen Wohnung neben der mutmaßlichen Tatbeute auch weitere Beweismittel sichergestellt werden konnten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel hat das Amtsgericht Kiel heute einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen, der der Justizvollzugsanstalt Neumünster zugeführt worden ist.

Oliver Pohl

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

@ presseportal.de