Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Kiel / 190903.3 Preetz: Zwei Verkehrskontrollen ...

03.09.2019 - 13:07:06

Polizeidirektion Kiel / 190903.3 Preetz: Zwei Verkehrskontrollen .... 190903.3 Preetz: Zwei Verkehrskontrollen innerhalb einer Stunde - mit unterschiedlichen Folgen

Preetz - Samstagmorgen kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Preetz einen Verkehrsteilnehmer gleich zwei Mal innerhalb einer Stunde. Die Kontrolle hatte für den 51-Jährigen, der bei der ersten Kontrolle mit einem Mofa und bei der zweiten Kontrolle mit einem Taxi gefahren war, aufgrund seines Alkoholisierungsgrades unterschiedliche Folgen.

Gegen 07:00 Uhr traf die Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Preetz in der Schwentinestraße zum ersten Mal auf den 51-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt war der Mann mit einem Mofa unterwegs. Im Laufe der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkohol bei dem Fahrer fest und führten einen entsprechenden Test durch.

Der 51Jährige, von dem die eingesetzten Beamten schon im Vorfeld wussten, dass er hauptberuflich ein Taxi fährt, erreichte einen Wert von 0,49 Promille. Er durfte seinen Weg mit seinem Mofa fortsetzen. Zuvor gaben die Beamten ihm jedoch noch mit auf den Weg, dass er bei dem Führen eines Taxis kein Alkohol im Blut haben dürfe.

Gegen 07:45 Uhr trafen die Beamten in Schellhorn, in der Straße Schwebstöcken auf ein Taxi, bei dem das Taxischild eingeschaltet war. Am Steuer erkannten sie den 51-Jährigen, den sie zuvor in Preetz kontrolliert hatten.

Die Beamten führten erneut eine Kontrolle durch. Der zweite Atemalkoholtest ergab immer noch einen Wert von 0,37 Promille. Da die Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft) bei dem Führen eines Taxis einen Wert von 0,0 Promille vorschreibt, ließen die Beamten dem 51-Jährigen eine Blutprobe entnehmen und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Dem 51-Jährigen drohen jetzt der Entzug der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung und ein Bußgeld.

Matthias Felsch

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

@ presseportal.de