Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Kiel / 180409.1 Kiel: Polizeibeamter durch ...

09.04.2018 - 13:46:37

Polizeidirektion Kiel / 180409.1 Kiel: Polizeibeamter durch .... 180409.1 Kiel: Polizeibeamter durch ungebetenen Gast in Krankenhaus leicht verletzt

Kiel - In der Nacht von Samstag auf Sonntag verletzte ein ungebetener Gast eines Krankenhauses einen Polizeibeamten leicht. Er hatte sich dort unberechtigt aufgehalten und wollte die Örtlichkeit nicht freiwillig verlassen. Der alkoholisierte Mann war bereits zuvor in einem Vereinsheim im Petersweg aufgefallen, welches er ebenfalls nicht verlassen wollte. Die Nacht musste er im Polizeigewahrsam verbringen.

Gegen 03:30 Uhr meldeten Mitarbeiter des Städtischen Krankenhauses der Einsatzleitstelle eine männliche Person, die sich unberechtigt in ein Krankenhausbett gelegt hatte. Die Person war trotz mehrfacher Aufforderung nicht bereit, das Bett zu verlassen.

Als wenige Minuten später eine Streifenwagenbesatzung eintraf, war die Person aus dem Bett verschwunden. Eine kurze Absuche in den Krankenhausfluren führte jedoch schnell zum Auffinden des ungebetenen Gastes. Nach einem kurzen Gespräch zeigte sich der 40-Jährige zunächst einsichtig und begleitete die Beamten in einen Fahrstuhl in Richtung Ausgang. Dort angekommen sperrte er sich allerdings vehement und erklärte, dass Krankenhaus doch nicht verlassen zu wollen. Bei der anschließenden Durchsetzung des Platzverweises verletzte sich ein 27-jähriger Polizeibeamter leicht am Knie.

Der renitente Mann erhielt, nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde, schließlich einen Schlafplatz im Gewahrsam der Polizei.

Matthias Felsch

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!