Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Kaiserslautern / Polizei zeigt Pr?senz - ...

01.01.2021 - 13:42:37

Polizeidirektion Kaiserslautern / Polizei zeigt Pr?senz - .... Polizei zeigt Pr?senz - Jahreswechsel verlief weitgehend ruhig

Lauterecken -

Auch f?r die Polizei ist die diesj?hrige Silvesternacht wegen den beh?rdlichen Einschr?nkungen eine besondere. F?r viele Menschen war in der Vergangenheit zum Jahreswechsel geselliges Beisammensein und ausgelassene Stimmung angesagt, jedoch hie? es in diesem Jahr Feiern im engsten Familienkreis und Verbot des Abbrennens von Feuerwerksk?rpern auf ?ffentlichen Pl?tzen und Wegen.

Die Polizeibeamten zeigten am Silvestertag und in der Silvesternacht verst?rkt Pr?senz und mussten nur bei wenigen Eins?tzen t?tig werden:

In Meisenheim wurde bei einer Personenkontrolle von zwei M?nnern gegen 23 Uhr in der Raumbacher Stra?e bei deren Durchsuchung geringe Mengen von Bet?ubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Gegen einen der beiden Herren wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen eines Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz eingeleitet.

Gegen Mitternacht wurde eine Polizeistreife auf Schussger?usche in der Schulstra?e in Lauterecken aufmerksam. Hierbei wurden zwei Personen angetroffen, welche in der ?ffentlichkeit Alkohol konsumierten. Bei deren Kontrolle konnte eine Schreckschusswaffe aufgefunden und sichergestellt werden. Einen kleinen Waffenschein konnte der Mann den Beamten nicht vorzeigen, sodass ein Ermittlungsverfahren wegen einem Versto? gegen das Waffengesetz eingeleitet wurde. Aufgrund des beh?rdlich bestehenden Alkoholverbots bekommen beide M?nner noch eine Anzeige wegen einem Versto? gegen die 14. Coronabek?mpfungsverordnung.

Ein Anwohner aus der Unterstra?e in Grumbach wurde gegen 01:30 Uhr durch einen lauten Knall wach und stellte bei der Nachschau eine Sachbesch?digung am Zaun seines Grundst?ckes fest. Bei der Sachverhaltsaufnahme wurden in der Unterstra?e eine Gruppe von f?nf Personen kontrolliert, welche aus mehr als zwei Haushalten stammen. Zudem tranken zwei davon alkoholische Getr?nke. Die zust?ndige Kreisverwaltung Kusel wird ?ber die Verst??e gegen die Coronabek?mpfungsverordnung informiert.

In der Nacht musste die Polizei Lauterecken zudem noch zu zwei Ruhest?rungen in Lauterecken und St. Julian fahren, da sich Anwohner ?ber zu laute Musik beschwert haben.

Insgesamt gesehen haben sich die B?rgerinnen und B?rger im Zust?ndigkeitsbereich der Polizeiinspektion Lauterecken an die beh?rdlichen Anordnungen am Silvester- und Neujahrstag gehalten, was auch die wenigen coronabedingten Polizeieins?tze zeigen. |pilek

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110 PILauterecken@Polizei.RLP.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4802738 Polizeidirektion Kaiserslautern

@ presseportal.de