Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Kaiserslautern / Nach Trunkenheit und ...

08.01.2020 - 17:26:53

Polizeidirektion Kaiserslautern / Nach Trunkenheit und .... Nach Trunkenheit und Unfallflucht auch noch Polizisten beleidigt - Zeugen gesucht

Rockenhausen (Donnersbergkreis) - Am Dienstagmittag stießen auf der Hauptstraße in Dörnbach zwei PKW im Begegnungsverkehr mit den Außenspiegeln zusammen. Einer der Unfallbeteiligten fuhr ohne anzuhalten einfach weiter. Der andere Unfallbeteiligte fuhr ihm hinterher und stellte ihn an der Einmündung zur Bundesstraße 48, bis zum Eintreffen der Polizei. Bei dem 53-jährigen Mann aus dem Donnersbergkreis wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Da er sich den eingesetzten Beamten gegenüber äußerst aggressiv verhielt und diese auch auf das Übelste beleidigte, musste er zeitweise gefesselt werden. Er muss nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Beleidigung mit einer empfindlichen Geldstrafe und einer längerfristigen Fahrerlaubnissperre rechnen.

Da der nachfahrende Unfallbeteiligte angab, dass der Verursacher mit seinem grauen Ford Focus mit ROK-Kennzeichen, in Höhe des Sportplatzes in Dörnbach, einen entgegenkommenden PKW gefährdet habe, sucht die Polizei in Rockenhausen (06361 / 917-0) nach diesem Geschädigten und weiteren Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern Polizeiinspektion Rockenhausen Telefon: 06361 / 917-0 E-Mail: pirockenhausen@polizei.rlp.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1354

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4486812 Polizeidirektion Kaiserslautern

@ presseportal.de