Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Hannover / Sondereinsatz der Polizei gegen ...

07.02.2021 - 17:17:21

Polizeidirektion Hannover / Sondereinsatz der Polizei gegen .... Sondereinsatz der Polizei gegen Drogendealer: Festnahmen nach Kokainfund in Vahrenwald

Hannover - Auch in dieser Woche setzte die Polizei ihren Sondereinsatz im Kampf gegen Drogenverk?ufer im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald fort. Drei M?nner (19, 20, 25) wurden beim Handel mit Bet?ubungsmitteln beobachtet und anschlie?end festgenommen. Die Polizei beschlagnahmte insgesamt 15 Gramm Kokain und 1.200 Euro mutma?liches Dealgeld.

Bereits Anfang der Woche (01.02.2021) wurde ein 25 Jahre alter Mann von der Polizei dabei beobachtet worden, wie er gegen 15:15 Uhr ein Geb?sch am Borsigweg im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald betrat und nach wenigen Sekunden wieder verlie?. Die Beamten fanden dort einen Erdbunker mit insgesamt 13 Kugeln Kokain (6,7 Gramm) vor. Der junge Mann wurde festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten 770 Euro mutma?liches Dealgeld und brachten den Mann ins Polizeigewahrsam.

Am Freitag, 05.02.2021, wurde ein 19 Jahre alter Mann von der Polizei gegen 15:15 Uhr beim Handel mit Bet?ubungsmitteln an der Bahnhaltestelle Werderstra?e Richtung stadteinw?rts beobachtet. Bei der anschlie?enden Kontrolle wurden zw?lf Kugeln Kokain (6 Gramm) in unmittelbarer N?he des mutma?lichen Dealers aufgefunden. Der 19-J?hrige hatte 350 Euro vermeintliches Dealgeld bei sich.

Etwa zwei Stunden sp?ter, gegen 17:25 Uhr, wurde ein 20-J?hriger dabei beobachtet worden, wie er am Gro?en Kolonnenweg in der N?he eines Hotels mehrere Kugeln Kokain (2,2 Gramm) an einen 51 Jahre alten K?ufer ?bergab und daf?r Geld (90 Euro) erhielt. Der Mann wurde von der Polizei festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.

Die Polizei ermittelt gegen die M?nner wegen unerlaubten Handels mit Kokain. /nash, mr

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Natalia Shapovalova Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4832267 Polizeidirektion Hannover

@ presseportal.de