Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Hannover / Nachtrag: Zwei Menschen bei Unfall ...

13.09.2019 - 12:21:24

Polizeidirektion Hannover / Nachtrag: Zwei Menschen bei Unfall .... Nachtrag: Zwei Menschen bei Unfall lebensgefährlich verletzt - Mann verstorben

Hannover - Bei einem Verkehrsunfall sind am Donnerstagnachmittag (12.09.2019) auf der Bundesstraße (B) 3 zwischen Pattensen und Oerie zwei Menschen lebensgefährlich und einer schwer verletzt worden (wir haben berichtet). Infolge des Unfalls ist ein 65-Jähriger verstorben.

Der Mann war mit seiner 60 Jahre alten Beifahrerin gegen 15:15 Uhr in einem Ford Focus unterwegs, als der Suzuki Swift einer 25-Jährigen mit ihm zusammenstieß. Die Frau war zuvor mit dem Wagen erst gegen eine Schutzplanke geprallt, mit einem vorausfahrenden Lkw kollidiert und dann auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kam es zu dem weiteren Zusammenstoß mit dem Ford.

Bei dem Verkehrsunfall wurden zunächst der Fahrer des Ford und die Fahrerin des Suzuki lebensgefährlich, die Beifahrerin im Ford schwer verletzt. Der Fahrer des Ford erlag in der Folge seinen Verletzungen. Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme war die B 3 rund fünf Stunden lang voll gesperrt. /ahm, has

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4373793

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Antje Heilmann Telefon: 0511 - 109 - 1046 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de