Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Hannover / 20 Pkw in Döhren beschädigt - Polizei ...

08.01.2020 - 14:01:44

Polizeidirektion Hannover / 20 Pkw in Döhren beschädigt - Polizei .... 20 Pkw in Döhren beschädigt - Polizei nimmt 56-jährigen Tatverdächtigen fest

Hannover - Dank des couragierten Eingreifens eines Anwohners ist es Polizeibeamten am Dienstagabend, 07.01.2020, gelungen, einen 56 Jahre alten Hannoveraner an der Wichmannstraße festzunehmen. Er steht im Verdacht, insgesamt 20 Fahrzeuge zerkratzt zu haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Zeuge bereits seit längerer Zeit beobachtet, wie der 56-Jährige in den Abendstunden entlang der Wichmannstraße und der umliegenden Straßen gegangen war und dabei gegen geparkte Pkw geschlagen hatte. Dabei war offenbar kein Schaden an den Fahrzeugen entstanden. Am Dienstagabend gegen 22:00 Uhr beobachtete der Anwohner den Tatverdächtigen erneut, wie er an der Wichmannstraße gegen Autos schlug. Daraufhin ging er auf den Mann zu, wählte zeitgleich den Notruf und hielt ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest. Während der Wartezeit schlug der 56-Jährige dem Zeugen ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Die alarmierten Beamten nahmen den Hannoveraner im Anschuss mit auf die Dienststelle, wo er die Nacht verbringen musste.

Ermittlungen ergaben, dass er offenbar 20 an der Wichmannstraße, der Landwehrstraße, der Cäcilienstraße sowie der Bernwardstraße geparkte Pkw mit einem Schlüssel zerkratzt hatte. Bei den beschädigten Fahrzeugen handelt es sich vorrangig um Mittelklassewagen verschiedenster Hersteller.

Nun muss sich der 56-Jährige in 20 Fällen wegen Sachbeschädigung und zusätzlich wegen Körperverletzung verantworten. Angaben zum entstandenen Sachschaden können derzeit noch nicht gemacht werden, die Ermittlungen dauern an.

Sollten noch weitere Halter Beschädigungen - insbesondere Kratzschäden - an ihren Fahrzeugen feststellen, werden sie gebeten, sich in der Polizeiinspektion Süd (0511 109-3620) zu melden. /now, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Mirco Nowak Telefon: 0511 109-1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4486447 Polizeidirektion Hannover

@ presseportal.de