Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Hannover / 15-Jähriger nach versuchtem Einbruch ...

04.10.2019 - 18:41:40

Polizeidirektion Hannover / 15-Jähriger nach versuchtem Einbruch .... 15-Jähriger nach versuchtem Einbruch in Geschäft festgenommen - Polizei sucht Mittäter und Zeugen

Hannover - Polizeibeamte haben in der Nacht zu heute, 04.10.2019, einen Jugendlichen (15 Jahre) an der Berckhusenstraße (Kleefeld) vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, zusammen mit zwei derzeit unbekannten Komplizen versucht zu haben, in ein Fleischereifachgeschäft einzubrechen.

Anwohner hatten gegen 02:00 Uhr laute Knallgeräusche gehört und bei einem Blick aus ihren Fenstern drei junge Männer bemerkt, die aus dem Eingangsbereich des Geschäftes davonliefen. Während eine Anwohnerin die Polizei alarmierte, nahm ein weiterer die Verfolgung der Flüchtigen auf. Während die Fahnder wenig später den 15-Jährigen in der Nähe des Tatortes festnehmen konnten, bemerkte eine weitere Streifenwagenbesatzung frische Beschädigungen an der Eingangstür des Gebäudes, wo die Männer zuvor gesehen wurden.

Von den möglichen Komplizen des Jugendlichen fehlt bislang jede Spur. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Einbruchs aufgenommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die drei männlichen Täter werden als sehr jung (15 Jahre bis 18 Jahre) beschrieben und trugen Kapuzenpullover.

Der 15-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. /pu, has

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de