Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Wedel - Falsche ...

11.07.2018 - 14:12:10

Polizeidirektion Bad Segeberg / Wedel - Falsche .... Wedel - Falsche Microsoft-Mitarbeiter am Telefon - Polizei warnt vor Betrugsmasche

Bad Segeberg - Gestern Mittag ist es in Wedel zu mindestens zwei Anrufen angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft gekommen.

Eine 58-Jährige erhielt gegen 13:45 Uhr einen Anruf, in dem sich eine Frau in englischer Sprache als angebliche Mitarbeiterin des Softwareherstellers ausgab. Unter Vortäuschung angeblich zu überprüfender Computerprobleme brachte die Anrufende die Rentnerin dazu, mehrere Transaktionsnummer für ihr Online-Banking herauszugeben.

Der Ehemann wollte Schlimmeres verhindern und eilte zur Bank. Bis dahin hatten die Unbekannten bereits Gutscheine erlangt. Der Schaden liegt im unteren dreistelligen Bereich.

Ein ähnlicher Anruf ging kurz zuvor bei einer 65-jährigen Wedelerin ein. Hier meldete sich ein Mann der englisch mit mutmaßlich indischem Akzent sprach. Der Computer der Dame sei gehackt worden. Der Anrufer gewann durch Nennung einiger Zugangsdaten das Vertrauen der Dame. Zur Reparatur ihres PCs sei eine aktuelle Microsoft-Lizenz erforderlich. Zum Erwerb der Lizenz überwies die Rentnerin die geforderten Beträge. Schließlich stutzig geworden, beendete die Frau das Gespräch, woraufhin ihr Computer gesperrt wurde. Offenbar hatten sich die Unbekannten während des Telefonats Zugang verschafft.

Ein Zusammenhang der Anrufe ist wahrscheinlich. Bei beiden Anrufen wurden die identischen Nummern angezeigt. Erfahrungsgemäß operieren die Täter aus dem Ausland.

Die Polizei warnt vor derartigen Anrufen, bei denen Betrüger am Werk sind und durch geschickte Gesprächsführung die Arglosigkeit ihrer Opfer ausnutzen.

Weder die Polizei noch seriöse Unternehmen fragen nach etwaigen Zugangsdaten jeglicher Art.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

@ presseportal.de