Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Wahlstedt: Raubüberfall auf ...

10.01.2020 - 17:36:27

Polizeidirektion Bad Segeberg / Wahlstedt: Raubüberfall auf .... Wahlstedt: Raubüberfall auf Tankstelle; die Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg - Nachdem es am Abend des 9. Januar 2020 zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Wahlstedt gekommen ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Gegen 21:40 Uhr betrat ein unbekannter, männlicher Täter am Donnerstagabend den Verkaufsraum der Nordöl-Tankstelle in der Kieler Straße und verlangte vom Tankstellenmitarbeiter unter Vorhalt einer auffallend großen und schwarzen Faustfeuerwaffe die Herausgabe von Bargeld.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

- männlich - zirka 175 Zentimeter groß - hellhäutig - dunkle Steppjacke - trug eine auffällige, gelbe Umhängetasche - dunkelgraue Jogginghose - schwarze Handschuhe - schwarze Nike-Schuhe mit weißer Sohle - Skimaske mit übergezogener Jackenkapuze - braune Augen - tiefe Stimme - sprach mit osteuropäischem Akzent

Nach der Tat verließ der Täter den Tatort fußläufig in Richtung Rendsburger Straße.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die in der Nähe des Tatortes Beobachtungen gemacht haben, die zur Identifizierung des Täters führen können. Hinweise nehmen die Ermittler jederzeit unter der Rufnummer 04551 / 8840 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Michael Franke Telefon: 04551 / 8842020 E-Mail: OeA.BadSegeberg.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4488923 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de