Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Rickling - Verkehrsunfall - ...

13.08.2019 - 13:31:46

Polizeidirektion Bad Segeberg / Rickling - Verkehrsunfall - .... Rickling - Verkehrsunfall - Offenbar alkoholisierter Fahrer flüchtet zu Fuß

Bad Segeberg - Am 12.08.19, um kurz nach 13 Uhr, resultierte aus einem Verkehrsunfall im Taubenholzweg die aufwändige Suche nach dem verletzten Fahrer.

Über das E-Call-System des verunfallten Ford Focus wurde ein Notruf abgesetzt. Da bei der Sprachübertragung nur das Stöhnen einer Person wahrgenommen werden konnte, wurden umgehend Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zum Unfallort entsandt. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte jedoch lediglich den stark deformierten Ford feststellen. Dem Spurenbild zu Folge dürfte das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn abgekommen und zunächst mit einer Baumwurzel kollidiert sein. Daraufhin ist das Auto augenscheinlich auf die Seite gekippt und hat sich nach der Kollision mit einem weiteren Baum offenbar wieder auf die Räder gestellt. Personen waren nicht mehr vor Ort. Im Fahrzeug befanden sich erhebliche Blutspuren sowie Flaschen mit alkoholischen Getränken. Es musste davon ausgegangen werden, dass der Fahrer den Unfallort mit nicht unerheblichen Verletzungen zu Fuß verlassen hat. Daraufhin wurde eine groß angelegte Personensuche eingeleitet. Polizei und Feuerwehr suchten den Nahbereich ab. Personensuchhunde der Polizei sowie eine Rettungshundestaffel wurden angefordert. Um 13:40 Uhr konnten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rickling den vermeintlichen Fahrer in der Nähe des Klärwerks auffinden. Die Person war ansprechbar, hatte jedoch blutende Verletzungen an Armen und Händen. Polizeibeamte stellten bei der Person starken Atemalkoholgeruch fest und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Das Ergebnis der Blutalkoholuntersuchung steht noch nicht fest. Die Person wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen zirka 15000 Euro.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de