Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Pinneberg / Polizei erbittet ...

18.12.2017 - 17:01:46

Polizeidirektion Bad Segeberg / Pinneberg / Polizei erbittet .... Pinneberg / Polizei erbittet Hinweise nach einer Raubtat in S-Bahn

Bad Segeberg - Am 17.12.17, gegen 05.00 Uhr, ist es in einer S-Bahn, zwischen Hamburg und Pinneberg, zu einer Raubtat gekommen.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen hatte der 31-jährige Geschädigte auf der Rückfahrt nach Pinneberg nach unten in seinen Rucksack geschaut, als ihm eine unbekannte, männliche Person eine reizende Flüssigkeit in die Augen sprühte. Der Pinneberger hatte sofort Atemprobleme und konnte seine Augen nicht mehr öffnen. Wenig später bemerkte er, dass sein Smartphone, welches er neben sich liegen hatte, nicht mehr da war.

Der Täter ist vermutlich am Bahnhof Pinneberg ausgestiegen und konnte dort unerkannt entkommen.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Personen, die Hinweise zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich unter 04101-2020 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Christian Hesse Telefon: 04551/884-2020 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!