Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Pinneberg / Festnahme von ...

14.11.2019 - 15:46:30

Polizeidirektion Bad Segeberg / Pinneberg / Festnahme von .... Pinneberg / Festnahme von Wohnungseinbrechern in Pinneberg durch LKA Hamburg und Kripo Pinneberg

Bad Segeberg - In Zusammenarbeit zwischen dem LKA 19 Hamburg (ehemals BAO Castle) und dem Sachgebiet 4 der Kriminalpolizei Pinneberg (ehemals Soko Wohnung) ist die erneute Festnahme und Inhaftierung von Wohnungseinbrechern gelungen. Im Rahmen von Observationsmaßnahmen haben Zivilfahnder des LKA 19 Hamburg bereits am Dienstag dieser Woche einen verdächtigen PKW begleitet, der sich am späten Nachmittag durch den Hamburger Westen bis nach Pinneberg bewegte. In einem Pinneberger Wohngebiet verließen mehrere Fahrzeuginsassen den PKW und bewegten sich zu Fuß weiter, während die Fahrzeugführerin im Fahrzeug wartete. Nach Wiederaufnahme der zuvor fußläufig agierenden Personen fuhr das Fahrzeug zunächst zurück in Richtung Hamburg.

Zwischenzeitlich wurde gegen 18:30 Uhr ein Wohnungseinbruch in dem Pinneberger Stadtteil Eggerstedt bekannt. Eine Haueigentümerin stellte beim Eintreffen an ihrem Einfamilienhaus einen sich unmittelbar zuvor ereigneten Einbruch in ihr Haus fest. Die Täter hatten sich durch Aufbrechen einer Terrassentür Zugang ins Gebäude verschafft und diverses Stehlgut erbeutet. Hierbei waren sie durch eine Videoanlage der Hauseigentümer aufgezeichnet worden. Infolge dieser Erkenntnisse hielten die Hamburger Ermittler das Fahrzeug in Hamburg-Barmbek an und nahmen die Fahrzeuginsassen fest, die noch versuchten, sich der Festnahme durch Wegfahren zu entziehen. Im Fahrzeug befand sich unter anderem Stehlgut aus dem Pinneberger Wohnungseinbruchdiebstahl. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Sachgebiet 4 (ehemals Soko Wohnung) der Kriminalpolizei Pinneberg durchgeführt. Die Einbruchsermittler führten weitere Durchsuchungsmaßnahmen unter anderem in einem Hamburger Hostel durch und übernahmen die festgenommenen Personen. Bei den Festgenommenen handelte es sich um chilenische Staatsbürger ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet, zwei von ihnen waren erst kurz zuvor eingereist.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurden alle vier Festgenommenen am gestrigen Mittwochnachmittag dem Amtsgericht Itzehoe vorgeführt. Es ergingen jeweils Untersuchungshaftbefehle wegen dringenden Tatverdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls und des Haftgrunds der Fluchtgefahr. Alle vier Beschuldigte im Alter von 25 bis 40 Jahren befinden sich nun in Untersuchungshaft.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Silke Westphal Telefon: 04551 884 - 2022 E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

@ presseportal.de