Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt - Drogenfahrt endete ...

16.09.2020 - 14:12:18

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt - Drogenfahrt endete .... Norderstedt - Drogenfahrt endete im Stra?engraben der Schleswig-Holstein-Stra?e

Bad Segeberg - Am 15.09.2020, gegen 21.57 Uhr, ist es auf der Schleswig-Holstein-Stra?e zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 29j?hriger Pkw-Fahrer aus Hamburg war mit seinem Pkw BMW Typ 560 mit offensichtlich unangepasster Geschwindigkeit von der Stra?e Harckesheyde nach rechts auf die Schleswig-Holstein-Stra?e eingebogen. Die Ampelanlage war zum Unfallzeitpunkt nicht mehr in Betrieb (Nachtabschaltung).

Bei diesem Abbiegeman?ver geriet das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Der Fahrer und zwei weitere Insassen konnten das Fahrzeug eigenst?ndig ?ber das Schiebdach verlassen. Eine Insassin wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro gesch?tzt.

Bei der ?berpr?fung der Fahrt?chtigkeit des Unfallfahrers wurde von den Beamten ein positiver Drogenvortest durchgef?hrt, so dass eine Blutentnahme auf der Wache erfolgte. Den F?hrerschein durfte der Hamburger auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel zun?chst behalten. Der Fahrer wird sich nun wegen einer Stra?enverkehrsgef?hrdung unter Einfluss berauschender Mittel und einer fahrl?ssigen K?rperverletzung verantworten m?ssen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai H?dicke-Schories Telefon: 04551-884-0 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4708180 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de