Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Landkreis Pinneberg - Festnahme ...

13.03.2018 - 13:07:13

Polizeidirektion Bad Segeberg / Landkreis Pinneberg - Festnahme .... Landkreis Pinneberg - Festnahme und Inhaftierung von Wohnungseinbrechern

Bad Segeberg - Der Sonderkommission 'Wohnung' der Polizeidirektion Bad Segeberg ist am vergangenen Wochenende ein wichtiger Ermittlungserfolg im Kampf gegen die Wohnungseinbruchskriminalität im Kreis Pinneberg gelungen.

Bereits Anfang Februar nahm die Soko Wohnung die Ermittlungen nach Hinweis auf ein Fluchtfahrzeug bei einem Wohnungseinbruchdiebstahl in Elmshorn auf.

Die Ermittlungen führten die Beamten schließlich zu einem Uetersener Brüderpaar, 24 und 29 Jahre alt. Der Tatverdacht gegen die beiden Uetersener ließ sich im Folgenden noch erhärten, es kam zur richterlichen Anordnung verdeckter Ermittlungsmaßnahmen.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags gelang nun die erfolgreiche Festnahme der Tatverdächtigen durch zivile Kräfte der Polizeidirektion Bad Segeberg.

Das Brüderpaar hatte zuvor einen weiteren Einbruch, diesmal auf ein Einfamilienhaus in Heist, Kreis Pinneberg verübt. Die beiden Brüder erhielten bei dieser Tat Unterstützung von einem 24-jährigen aus Tornesch und einem 29-jährigen, der ebenfalls in Tornesch wohnhaft ist. Bei der Festnahme gelang einem der vier Beschuldigten zunächst noch die Flucht. Er wurde jedoch wenig später ebenfalls durch die Soko Wohnung festgenommen. Infolge der weiteren Ermittlungen und Sofortmaßnahmen, die sich bis in den Samstagnachmittag zogen, durchsuchten die Ermittler verschiedene Wohnungen und Fahrzeuge nach Beweismitteln, befragten Zeugen und stellten bei den Beschuldigten Stehlgut aus verschiedenen Taten sicher. Durch die Sicherstellung und Zuordnung von Stehlgut sowie durch geständige Vernehmungsangaben einzelner Beschuldigter aus der Gruppierung konnten schließlich eine Reihe von Wohnungseinbruchstaten in Heist, Moorrege, Prisdorf, Elmshorn und Klein Nordende geklärt werden.

Alle vier Beschuldigten wurden daraufhin am Samstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Itzehoe wegen des dringenden Tatverdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls in mehreren Fällen bzw. des schweren Bandendiebstahls vorgeführt. Das Amtsgericht Itzehoe erließ in der Folge für alle Beschuldigte Untersuchungshaftbefehle. Lediglich einer der Beschuldigten wurde hierbei verschont, sein Haftbefehl wurde gegen Auflagen zunächst außer Vollzug gesetzt.

Die anderen drei Beschuldigten befinden sich nun in der Untersuchungshaft verschiedener schleswig-holsteiner Justizvollzugsanstalten.

Die Ermittlungen der Soko Wohnung Polizeidirektion Bad Segeberg hinsichtlich der Aufklärung etwaiger weiterer Taten dauern an.

Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen und verdächtige Fahrzeuge in ihrem Wohngebiet machen, werden gebeten, diese jederzeit der Polizei per Notruf mitzuteilen.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Arnd Habermann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!