Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Kreis Pinneberg - Die Polizei ...

25.11.2019 - 14:01:23

Polizeidirektion Bad Segeberg / Kreis Pinneberg - Die Polizei .... Kreis Pinneberg - Die Polizei bittet nach Einbrüchen um Hinweise

Bad Segeberg - In der Zeit zwischen dem 20.11.19 und dem 23.11.19 kam es im Kreis Pinneberg zu mehreren Einbrüchen beziehungsweise Einbruchsversuchen.

An folgenden Orten verschafften sich bisher unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu Wohngebäuden:

Halstenbek: Seegrabenweg, Mehrfamilienhaus, Tatzeit 20.11.19, 18 Uhr bis 21.11.19, 10 Uhr

Rellingen: Ehmschen, Einfamilienhaus, Tatzeit 21.11.19, 16 Uhr bis 23.11.19, 11 Uhr, Silbermünze entwendet

Quickborn: Ulzburger Landstraße (zwischen Kampmoorstraße und Klaus-Groth-Straße), Einfamilienhaus, Tatzeit 23.11.19, 14 bis 17:15 Uhr, Schmuck entwendet

Bönningstedt: Ellerbeker Straße, Einfamilienhaus, Tatzeit 22.11.19 17 bis 19:30 Uhr, Bargeld und Schmuck entwendet

Tornesch: Pommernstraße, Mehrfamilienhaus, Tatzeit 22.11.19 zwischen 16:30 Uhr 20:30 Uhr, Schmuck und Bargeld entwendet

Darüber hinaus kam es an folgenden Örtlichkeiten nicht zu einem Eindringen der Täter:

Rellingen: Altonaer Straße (Höhe Seestraße), Mehrfamilienhaus, Tatzeit 22.11.19 zwischen 17:30 und 20:20 Uhr Uhr

Tornesch: Hagenower Straße, Mehrfamilienhaus, Tatzeit 22.11.19, 17 Uhr bis 23.11.19 7 Uhr

Uetersen: Grüner Brink, Einfamilienhaus, Tatzeit 20.11.19, 11 Uhr bis 22.11.19, 11 Uhr

Schenefeld: Rudolf-Kinau-Weg, Reihenhaus, Tatzeit 23.11.19 zwischen 16 und 19:15 Uhr

Pinneberg: Lohstraße, Einfamilienhaus, Tatzeit 20.11.19 bis 23.11.19, 10:20 Uhr

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die im Bereich der jeweiligen Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 04101/2020 entgegen.

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4449487 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de