Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Geschendorf / Autofahrer ...

09.09.2019 - 18:06:38

Polizeidirektion Bad Segeberg / Geschendorf / Autofahrer .... Geschendorf / Autofahrer versucht sich Kontrolle zu entziehen; Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Bad Segeberg - Am Freitag, den 06.09.19, konnte die Polizei den Fahrer eines Audi RS6 Quattro stellen, der versucht hatte, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Eine Streifenwagenbesatzung war gegen 14:30 Uhr auf den Audi aufmerksam geworden, weil die Rückleuchten so dunkel erschienen. Sie entschieden sich, das Fahrzeug an der BAB 20, Abfahrt Mönkhagen, zu kontrollieren. Offensichtlich mit Höchstgeschwindigkeit fuhr der Fahrer dann plötzlich nach Aufhebung der Geschwindigkeitsbeschränkung auf der BAB 20 bis zur Abfahrt Mönkhagen. Der Abstand zum Streifenwagen vergrößerte sich trotz Höchstgeschwindigkeit beim Streifenwagen immer weiter. Anschließend fuhr der Audi für etwa zehn Kilometer über die K 115, die K 112, die L 71 und dabei durch mehrere Ortschaften mit sehr hoher Geschwindigkeit. Die Polizeibeamten verloren den Pkw dabei immer wieder aus den Augen. Letztendlich konnte der Wagen in Wulfsfelde parkend aufgefunden werden. Der Fahrer saß noch im Fahrzeug. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Rückleuchten lasiert waren. Hierdurch erlosch die Betriebserlaubnis des Pkw. Die Polizei sucht jetzt für das eingeleitete Strafverfahren Zeugen oder Geschädigte der rasanten Fahrt. Zahlreich war der Fahrer zu schnell gefahren. Außerdem schnitt er Kurven und führte Überholmanöver an unübersichtlichen Stellen mit seinem über 500 PS-starken Pkw durch. Eventuelle Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Bad Segeberg unter 04551-884 3444 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Silke Westphal Telefon: 04551 884 - 2022 E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

@ presseportal.de