Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Elmshorn - Zeuge meldet Verdacht ...

06.11.2019 - 16:26:57

Polizeidirektion Bad Segeberg / Elmshorn - Zeuge meldet Verdacht .... Elmshorn - Zeuge meldet Verdacht der Trunkenheit: Atemalkoholtest ergibt 1,83 Promille

Bad Segeberg - Am Dienstag, den 5. November 2019, gab ein aufmerksamer Zeuge der Polizei den Hinweis auf ein auffällig geführtes Fahrzeug in Elmshorn. Bei der anschließenden Kontrolle verlief ein Alkoholtest beim Fahrer positiv.

Kurz vor 17 Uhr teilte der Zeuge der Polizei über Notruf mit, dass ein KIA auf der Wittenberger Straße in Elmshorn in auffälliger Fahrweise geführt wird. Beamte des Polizeireviers Elmshorn kontrollierten das Fahrzeug kurz darauf im Ramskamp. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 1,83 Promille.

Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 52-jährigen Elmshorner. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Polizisten sicher.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang auch den Fahrer eines weißen Transporters, der dem KIA mit einer starken Lenkbewegung ausweichen musste. Dieser Vorfall hat sich auf der Wittenberger Straße, genauer auf den Linksabbiegerspuren in Richtung Ramskamp, ereignet. Der Fahrer des weißen Transporters wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04121-8030 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de