Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Bad Segeberg / Elmshorn - Kriminalpolizei sucht ...

10.09.2020 - 12:07:50

Polizeidirektion Bad Segeberg / Elmshorn - Kriminalpolizei sucht .... Elmshorn - Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung in der Fu?g?ngerzone

Bad Segeberg - Mittwochnachmittag (09.09.2020) ist es in der K?nigstra?e zu einer k?rperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren M?nnern gekommen, zu der die Kriminalpolizei Elmshorn aktuell nach weiteren Zeugen sucht.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen trafen zwei Br?der im Alter von 18 und 21 Jahren um 14:27 Uhr auf H?he eines Brillengesch?fts auf drei weitere M?nner.

Zwischen den Parteien soll es im weiteren Verlauf zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der sich der ?ltere Bruder Verletzungen am Oberk?rper zuzog, die nach bisherigem Stand von einem Messer stammen.

Beamte der Stadtwache trafen nach der Alarmierung durch eine Zeugin die beiden Br?der und einen 20-J?hrigen aus der Dreier-Gruppe im Ramelows Gang an. Beim Ramelows Gang handelt es sich um einen Zwischengang zur Stra?e Achter de K?.

Die beiden weiteren Beteiligten hatten sich vor Eintreffen der Einsatzkr?fte in Richtung Probstendamm entfernt.

Rettungskr?fte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus.

Polizeibeamte brachten den j?ngeren Bruder und den weiteren Angetroffenen auf das Polizeirevier.

Weitere Ermittlungen f?hrten in der Folge zur Festnahme der beiden fl?chtigen Tatverd?chtigen am sp?ten Nachmittag.

Es handelt sich um zwei 19 und 21 Jahre alte M?nner. Alle Beteiligten kommen aus Elmshorn.

Die drei Tatverd?chtigen befinden sich derzeit im Polizeigewahrsam.

Die Hintergr?nde der Auseinandersetzung sind derzeit unklar und entsprechend Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die weitere Bearbeitung ?bernommen und sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben bzw. weitere Angaben zum Fluchtweg der beiden zun?chst fl?chtigen T?ter machen k?nnen.

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04121 803-0 entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4702667 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de