Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Borstel-Hohenraden - Polizei ...

25.11.2019 - 16:21:38

Polizeidirektion Bad Segeberg / Borstel-Hohenraden - Polizei .... Borstel-Hohenraden - Polizei nimmt drei Wohnungseinbrecher auf frischer Tat fest

Bad Segeberg - Aufgrund eines zügig abgesetzten Notrufs, der schnellen Fahndung der Pinneberger Polizeibeamten und den anschließenden Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg gelang am Samstagabend die Festnahme und anschließende Inhaftierung von drei Wohnungseinbrechern.

Gegen 22 Uhr kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Straße Roffloh. Der Eigentümer hielt sich zu diesem Zeitpunkt nicht in seinem Haus auf, erhielt jedoch über seine mit Videokameras verbundene Alarmanlage einen Hinweis auf sein Smartphone. Er alarmierte sofort die Polizei. Die Polizeibeamten aus Pinneberg nahmen zwei Täter vor dem Haus und einen Täter noch im Haus fest.

Die weiteren Ermittlungen führte das Sachgebiet 4 (ehemals Soko Wohnung) der Kriminalpolizei Pinneberg. Bei einem der Täter fanden die Beamten eine Lautsprecherbox auf, die aus dem Haus stammte. Bei den festgenommenen Personen handelt es sich um einen 28-jährigen Neumünsteraner serbischer Nationalität, einen 34-jährigen Schwentinentaler serbischer Nationalität und einen 35-jährigen Serben ohne festen Wohnsitz. Die Täter sind im Bereich der Eigentumskriminalität bereits polizeibekannt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde die drei Männer am gestrigen Sonntagnachmittag dem Amtsgericht Elmshorn vorgeführt. Es ergingen jeweils Untersuchungshaftbefehle wegen dringenden Tatverdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls. Der Haftbefehl gegen den 28-jährigen Neumünsteraner wurde gegen Meldeauflagen außer Vollzug gesetzt. Die beiden weiteren Beschuldigten befinden sich in Justizvollzugsanstalten.

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4449832 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de