Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Bad Segeberg / Bad Segeberg - Festnahmen nach ...

25.05.2021 - 13:13:15

Polizeidirektion Bad Segeberg / Bad Segeberg - Festnahmen nach .... Bad Segeberg - Festnahmen nach Einbruch in Paketverteilungszentrum

Bad Segeberg - Montagabend (24.05.2021) ist es im Segeberger Ginsterweg zu einem Einbruch in ein Paketverteilungszentrum gekommen, bei dem im Rahmen der Fahndung zwei Tatverd?chtige festgenommen werden konnten.

Nachdem um 20:05 Uhr die Einbruchmeldeanlage des Unternehmens ausgel?st hatte, begaben sich mehrere Streifenwagen in die Fahndung.

Bei der Anfahrt fiel den Beamten eine Frau in unmittelbarer Tatortn?he auf, die zwei gef?llte Einkaufst?ten bei sich hatte. In den T?ten der 37-j?hrigen Hamburgerin fanden die Beamten neuwertige Waren, die sich sp?ter teilweise dem Einbruch zuordnen lie?en.

Am Tatort nahmen die Polizisten weiterhin einen 52-J?hrigen aus Hamburg fest, der soeben das Geb?ude verlassen wollte. In seinem Rucksack fanden die Einsatzkr?fte weiteres Diebesgut.

Weiterhin suchen die Beamten aktuell nach einer dritten Person. An einem am Tatort aufgefundenen Fahrrad fanden die Ermittler eine Jacke samt Ausweispapieren eines 43-j?hrigen Hamburgers, der m?glicherweise im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen k?nnte.

Die Fahndung nach ihm verlief bislang erfolglos.

Die Beamten nahmen die beiden Tatverd?chtigen vorl?ufig fest und brachten sie auf das Polizeirevier.

Der Kriminaldauerdienst ?bernahm die weiteren Ermittlungen.

Im Rahmen der Tatortaufnahme stellten die Polizisten fest, dass die T?ter gewaltsam in die Lagerhalle eingedrungen waren und eine bislang unbestimmte Anzahl an Paketen ge?ffnet hatten.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ma?nahmen und R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft entlie?en die Ermittler die beiden Beschuldigten aus Mangel an Haftgr?nden.

Die Sachschadensh?he l?sst sich noch nicht genau beziffern.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4923515 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de