Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Vermehrte Anrufe in ...

20.04.2021 - 19:12:20

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Vermehrte Anrufe in .... Vermehrte Anrufe in betr?gerischer Absicht von falschen Polizeibeamten

Bad Kreuznach - Seit dem heutigen Morgen, 20.04.2021, melden sich wieder vermehrt Personen, welche von sogenannten falschen Polizeibeamten kontaktiert wurden. Unbekannte T?ter meldeten sich hierbei mit unterdr?ckter Rufnummer und gaben an, dass ein Angeh?riger in einen schlimmen Verkehrsunfall verwickelt sei und nun eine Geldzahlung von mehreren tausend Euro erforderlich sei. Der Inhalt der Anrufe ist in allen F?llen ?hnlich, kann aber leicht variieren. In vielen F?llen sind die Opfer eines solchen Anrufes bereits aufmerksam und haben die betr?gerische Absicht erkannt. Seien Sie weiterhin wachsam und geben Sie keinerlei Informationen bzgl. ihrer pers?nlichen und wirtschaftlichen Verh?ltnisse gegen?ber Anrufern preis, die Ihnen pers?nlich nicht bekannt sind. Es handelt sich bei den Anrufern um keine Polizeibeamte! Kein Polizeibeamter wird Sie am Telefon zu einer Geldzahlung auffordern! Lassen Sie sich nicht in ein langes Gespr?ch verwickeln, beenden Sie das Gespr?ch schnellstm?glich und ?bergeben sie keine EC-Karte, Kreditkarte oder andere Zahlungsmittel und/oder Wertgegenst?nde an unbekannte Personen. Kontaktieren Sie direkt die Polizei oder ihre Angeh?rigen ?ber die Ihnen bekannten Telefonnummern. Achten Sie darauf, dass sie das Gespr?ch mit den Anrufern vorher definitiv beendet haben. Bei weiteren Fragen sind Ihnen die Polizei- und Kriminalinspektion Bad Kreuznach gerne behilflich.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811 - 0 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117703/4894463 Polizeidirektion Bad Kreuznach

@ presseportal.de